Softmaker nach der Installation als Dateibetrachter für alles eingetragen

Dieses Forum ist nur für Fragen, Anregungen und Fehlerberichte gedacht, die SoftMaker Office 2016 für Linux allgemein betreffen. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Aigen
Beiträge: 1
Registriert: 02.05.2017 09:11:39

Softmaker nach der Installation als Dateibetrachter für alles eingetragen

Beitrag von Aigen » 02.05.2017 09:22:26

Hallo zusammen!

Ich habe eine Softmaker-Version für Linux, Debian, es ist die vom c't Magazin. Könnte Version 2010 sein.

Nach der Installation trägt sich die Version ungefragt als Dateibetrachter oder Öffnungsprogramm für alle Dateien ein, und ich habe keine Möglichkeit, das wahlweise zu verhindern, und ich weiß auch nicht, wie ich das im Nachhinein deaktivieren kann. Ich weiß ebenfalls nicht, ob das die neueren Kauf-Versionen von Softmaker Office ebenfalls machen, evtl. auch unter Windows so.

Das System war danach so gut wie nicht mehr zu brauchen, weil überall falsche Einträge drin waren, nicht nur bei Libre/Openoffice-Dateien, wo es sich als Standard eintrug, und dann die Dateien fehlerhaft darstellte. :? Ich habe dann Softmaker wieder deinstalliert.

Gibt es eine Möglichkeit, Softmaker Office (die alte Version, und zur Info auch eine neuere) wunschgemäß zu installieren?


Herzliche Grüße,
Thilo

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Softmaker nach der Installation als Dateibetrachter für alles eingetragen

Beitrag von sven-l » 05.05.2017 11:52:00

Direkt während der Installation können Sie das leider nicht festelgen (zumindest nicht unter Linux). Bitte mal das Office deinstallieren und FreeOffice installieren:
www.freeoffice.com

Dieses basiert auf Office 2016 und hat on etwa die Features des alten Office 2010. Besteht das Problem damit weiterhin?
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

schrottkorn
Beiträge: 15
Registriert: 28.05.2017 09:21:50

Re: Softmaker nach der Installation als Dateibetrachter für alles eingetragen

Beitrag von schrottkorn » 28.05.2017 09:36:48

Ein Standardprogramm festlegen? Entweder die mime types im Configfile anpassen oder mit Hilfe der Maus:

* Dateimanager öffnen (Ich habe hier thunar, es geht aber auch mit nautilus etc...)
* Rechtsklick auf die gewünschte Datei und "Öffnen mit..." ->"Anderem Programm" auswählen
* In dem dann aufpoppenden Dialog das gewünschte Programm auswählen und unten den Haken "Als Standard für diesen Dateityp" auswählen.

Welcher Schritt hat denn bei dir nicht funktioniert?

Antworten

Zurück zu „SoftMaker Office 2016 für Linux (Allgemein)“