Ablage von Adressbuch und Terminen/Aufgaben im Heimnetzwerk

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu Thunderbird für Windows

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
APo2009
Beiträge: 3
Registriert: 07.02.2012 10:28:06

Ablage von Adressbuch und Terminen/Aufgaben im Heimnetzwerk

Beitrag von APo2009 » 25.06.2015 17:16:51

Hallo zusammen,

die Übernahme der Mails aus eMail nach Thunderbird hat mit ein paar wenigen manuellen Nachbesserungen gut geklappt.

Ich verwende Softmaker Office auf zwei Clients (Desktop und Notebook) und konnte die lokalen Mail-Dateien erfolgreich auf ein Verzeichnis im Netzwerk (NAS) ablegen.
Das hat aber mit dem Adressbuch und dem Kalender bisher noch nicht geklappt. Ich finde einfach keine Einstellungen in Thunderbird, in denen ich das Verzeichnis zuweisen kann.

Wer kann mich hier unterstützen?

Ich freue mich auf die Hilfe.

Achim

Einer-von-Millionen
Beiträge: 126
Registriert: 21.05.2015 13:28:20

Re: Ablage von Adressbuch und Terminen/Aufgaben im Heimnetzwerk

Beitrag von Einer-von-Millionen » 25.06.2015 18:14:40

Hallo APo2009,

unter https://www.thunderbird-mail.de/wiki/Lightning_-_FAQ (altes Forum) bzw. https://www.thunderbird-mail.de/index.p ... verwaltung (neues Forum) gibt es dazu Informationen. Hab ich selbst nie Bedarf dran gehabt, vielleicht meldet sich noch jemand anderes, der das in Echtzeit einsetzt und Tipps hat.

[Edit] Oben genannte Links zu Lighning. Es ging ja auch um Adressen. Dazu findet sich eigentlich nur ..nicht Empfohlen ..nicht Netzwerkfähig ..es droht Datenverlust.
Zuletzt geändert von Einer-von-Millionen am 25.06.2015 18:49:14, insgesamt 1-mal geändert.

Dewes
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1871
Registriert: 06.02.2007 14:01:47

Re: Ablage von Adressbuch und Terminen/Aufgaben im Heimnetzwerk

Beitrag von Dewes » 25.06.2015 18:39:11

Das hat aber mit dem Adressbuch und dem Kalender bisher noch nicht geklappt. Ich finde einfach keine Einstellungen in Thunderbird, in denen ich das Verzeichnis zuweisen kann.
gibt es vielleicht nicht.

Normalerweise steht das Adressbuch in
C:\Users\<Username>\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\lswgd15b.default

"\lswgd15b.default " ist ein Verzeichnisname der von einem Zufallsgenerator vergeben wird.

Dort befindet sich auch ein Unterverzeichnis "calendar-data", mit einer Datei "local.sqlite". Da ich Lightning nicht nutze, kann ich das nicht überprüfen, was in der Datenbank steht.

APo2009
Beiträge: 3
Registriert: 07.02.2012 10:28:06

Re: Ablage von Adressbuch und Terminen/Aufgaben im Heimnetzwerk

Beitrag von APo2009 » 02.07.2015 09:52:17

Hallo zusammen,

ich habe weiter rumprobiert. Dabei kam folgendes heraus:

1. Das Adressbuch lässt sich in freigegebenen Laufwerken im Netz ablegen. Die Einstellungen lassen sich in der Kontenveraltung unter Server-Enstellungen --> Lokale Ordner vornehmen. Der Ablageort darf aber aus mir unbekannten Gründen nicht im selben Verzeichnispfad liegen wie unter Lokale Ordner --> Lokale Ordner eingetragen wurde (diese Namensgleichheit verwirrt nicht unerheblich).

2. Lightning lässt sich nicht überreden, den Kalender bzw. die Aufgaben auf einem Netzlaufwerk zu speichern. Die Daten liegen immer in den benutzerbezogenen Anwendungsdaten von Windows. Zwar wird angeboten, dass dass Termine im Web (bei Google und Co.) verwaltet werden können. Für mich kommt das nicht in Frage, da ich persönliche Daten weder Google noch dem Mailprovider überlassen möchte.
Deshalb kommt für mich zurzeit Thunderbird nicht in Frage und ich bleibe beim eMail Client.

Ich halte es für wünschenswert, wenn die Entwickler von Lightning hierüber informiert werden und evtl. eine Verbesserung einarbeiten.

Viele Grüße von einem etwas enttäuschten Nutzer.

Achim

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5461
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Ablage von Adressbuch und Terminen/Aufgaben im Heimnetzwerk

Beitrag von martin-k » 02.07.2015 10:02:48

APo2009 hat geschrieben:Lightning lässt sich nicht überreden, den Kalender bzw. die Aufgaben auf einem Netzlaufwerk zu speichern.
Ich weiß auch nicht, wie Lightning darauf reagieren würde, wenn gleichzeitig schreibende Zugriffe auf dieselbe Kalenderdatei erfolgen würden.

Der normale Weg ist es (wenn man nicht Google oder Konsorten benutzen möchte), sich einen eigenen CalDav-Server (Davical, Owncloud etc.) aufzusetzen. Das ist nicht schwierig.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Penni
Beiträge: 39
Registriert: 18.07.2010 11:30:33

Re: Ablage von Adressbuch und Terminen/Aufgaben im Heimnetzwerk

Beitrag von Penni » 06.07.2015 10:16:52

Hallo zusammen
martin-k hat geschrieben: Der normale Weg ist es (wenn man nicht Google oder Konsorten benutzen möchte), sich einen eigenen CalDav-Server (Davical, Owncloud etc.) aufzusetzen. Das ist nicht schwierig.
ownCloud-Server ist nicht schwer. Dessen Adressbuch mit Thunderbird zu synchronisieren, geht aber wohl nicht mehr.

Gibt es jemand, bei dem das noch funktioniert? Bei mir nicht. Seit wann, kann ich nicht sagen.
Definitiv hat es früher schon mal funktioniert. Die Adressen wurden als Adressbuch in Thunderbird angezeigt. Nun werden sie nicht mehr angezeigt. Auf dem ownCloud Server sind sie vorhanden, wie immer.
Gemerkt habe ich es, als ich den geänderten CardDAV-Link in Thunderbird angepasst hab. Mit dem alten Link ging eh nix, mit dem neuen aber auch nicht mehr.
Nach der Neu-Installation von Lightning und SOGo hab ich ein neues Remote-Adressbuch mit dem neuen CardDAV-Link angelegt. Und ja, Tippfehler hab ich durch copy/paste vermieden.
Wenn ich die Synchronisierung im Adressbuch von Thunderbird manuell auslöse, meldet SOGo "No Changes".

Windows 7 Prof. 64 Bit
Thunderbird 38.0.1 mit SoftMaker Theme 1.0
Lightning 4.0.0.1
SOGo Connector 31.0.1

ownCloud 8.0.4 (stable) im eigenen Heimnetz

Mehrere Androiden synchronisieren unter anderem auch Adressbücher tadellos per CardDAV mit ownCloud.

MfG, Penni d:-)

tuxpost
Beiträge: 146
Registriert: 21.01.2008 14:18:55
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ablage von Adressbuch und Terminen/Aufgaben im Heimnetzwerk

Beitrag von tuxpost » 09.07.2015 00:05:21

"No Changes" erscheint allerdings auch, wenn eine Synchronisierung mit Änderungen durchgeführt wurde. Ggf. den Cache mal komplett löschen, irgendwo scheinen irgendwelche Reste zu liegen. OwnCloud 8.1 macht übrigens wieder größere API-Änderungen, das dürfte ein schöner Update-Spaß werden.

Für reines Synchronisieren ohne Web-GUI für Kalender und Adressen (GUI hat nur die Verwaltung) kann ich Baikal empfehlen, kommt bei begrenzter Nutzerzahl auch ohne MySQL-DB aus: http://baikal-server.com (mit SQLite3, PHP-Basis)

Penni
Beiträge: 39
Registriert: 18.07.2010 11:30:33

Re: Ablage von Adressbuch und Terminen/Aufgaben im Heimnetzwerk

Beitrag von Penni » 11.07.2015 21:01:58

Hallo tuxpost, danke für Deine Ratschläge.

Den Hinweis auf Baikal hab ich zum Anlass genommen, das mal zu versuchen. Das Ergebnis ist positiv. Per Baikal funktioniert die Synchronisation eines Adressbuches mit Thunderbird/Lightning/SOGo. Allerdings vermisse ich da etwas das Web-GUI. Hinzu kommt, dass ich ownCloud eh für die Synchronisation von Dateien laufen lasse. Also werde ich nicht wechseln, nur um Thunderbird mit unnützen Telefonnummern zu versorgen. Die Email Adressen bringe ich halt manuell zu den Kontakten ins Telefonbuch. Irnkwann funktioniert es ja vielleicht mal wieder mit der Synchronisation Thunderbird <=> ownCloud.

Bis heute ist mir noch kein Licht auf gegangen, welchen Cache Du mir empfiehlst, zu löschen. Thunderbird, Lightning, SOGo, ownCloud, CardDAV, da konnte ich nirgends was entspechendes finden.

MfG, Penni d:-)

tuxpost
Beiträge: 146
Registriert: 21.01.2008 14:18:55
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ablage von Adressbuch und Terminen/Aufgaben im Heimnetzwerk

Beitrag von tuxpost » 12.07.2015 13:12:50

Der Cache in Thunderbird scheint sich, wie ich gerade sehe, auf Mail zu beschränken, wahrscheinlich für IMAP: "Einstellungen -> Erweitert -> Netztwerk&Speicherplatz" und dürfte in der Voreinstellung ziemlich groß sein (hier waren es mal 300 MB, von denen man nichts wußte...). Das Kalendermodul verwendet eine SQLite-DB, ggf. dümpeln dort noch alte Einträge vor sich hin (gelöscht, aber nicht entfernt etc., kenn ich jetzt aber auch keine Funktion zum Bereinigen).

Dieses CalDAV/CardDAV beruht bei fast allen Webanwendungen mit Sync meist auf der PHP-Bibliothek SabreDAV (OwnCloud, Baikal - SabreDAV gehört inzwischen zu fruux.com), nur implementiert das jeder anders. OwnCloud hat mal gut funktioniert mit Thunderbird und CardDAV/CalDAV, nur wird dort ständig an der API herumgeschraubt (in der 8.1 wird wieder alles umgebaut).

Antworten

Zurück zu „Thunderbird für Windows“