Export => Html

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu Presentations 2016 für Windows

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
gritt88
Beiträge: 11
Registriert: 22.03.2015 15:46:13

Export => Html

Beitrag von gritt88 » 22.08.2015 11:40:18

Sorry, alle Buttons oder Bilder die unter Aktion einen LINK haben funktionieren nicht. In diesem Zustand ist das nicht mehr als ein Snapshot vom Bildschirm.

Beim Export nach Pdf funktionieren die Links.

Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 774
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

Re: Export => Html

Beitrag von Michael Uplawski » 24.08.2015 10:55:35

gritt88 hat geschrieben:n diesem Zustand ist das nicht mehr als ein Snapshot vom Bildschirm.
In FreeOffice und 2012 (TEST) sind das nur Bilder, die zu einer „Diashow“ zusammengestellt werden. Das ganze im HTML4-Rahmen.
Beim Export nach Pdf funktionieren die Links.

Und das ist die Lösung. Solange die exportierten Daten nicht noch weiterverarbeitet oder optisch aufgemotzt werden müssen, kann eine PDF-Präsentation die HTML-Fassung ersetzen. Das vereinfacht auch den Transport erheblich.

Ich glaube, dass aus SoftMaker Presentations nach HTML exportierte Dateien zu kaum etwas zu gebrauchen sind.
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.
Bild(Howard Zinn)

AMy
Beiträge: 68
Registriert: 07.11.2014 09:15:13

Re: Export => Html

Beitrag von AMy » 24.08.2015 11:20:36

Ich glaube, dass aus SoftMaker Presentations nach HTML exportierte Dateien zu kaum etwas zu gebrauchen sind.
Da möchte ich widersprechen.

Die Umwandlung in HTML benutze ich gerne um eine Präsentation unter Umwandlung der Folien in PNG-Dateien weiterzugeben. So dass die Folien nicht verändert werden können und die implementierten PNGs oder JPEGs in eine PDF-Datei umgewandelt werden können.

Die direkte Umwandlung von Präsentationen in PDFs mit Konvertierung in PNG oder JPEG ist bei SMO nicht möglich.

Ausserdem ist es manchmal sehr hilfreich wenn eine HTML-Datei weitergereicht werden kann, wenn der Empfänger kein SMO besitzt - erfahrungsgemäß führt die Weiterreichung von PPT-Dateien die mit SMO erstellt wurden zu starken Formatierungsfehlern, was dem Empfänger die Darstellung der Datei erschwert und eine Bearbeitung zur nervtötenden Aufgabe macht. Das ODP-Format hat man sich gänzlich gespart bei SMO, so dass die HTML-Konvertierung (für mich) eine wichtige Alternative darstellt.

Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 774
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

Re: Export => Html

Beitrag von Michael Uplawski » 24.08.2015 11:50:29

AMy hat geschrieben:Die direkte Umwandlung von Präsentationen in PDFs mit Konvertierung in PNG oder JPEG ist bei SMO nicht möglich.
Das dokumentiert aber kaum die Nützlichkeit des aktuellen „quasi-HTML-Exports“, der keiner ist, sondern eher den Mangel an Export-Funktionen. Es gibt Software, mit deren Hilfe PDF-Dateien einfach in Bilder umgewandelt werden können. Soweit ich weiß, ist sie auch für MS-Systeme zu bekommen.
Ausserdem ist es manchmal sehr hilfreich wenn eine HTML-Datei weitergereicht werden kann, wenn der Empfänger kein SMO besitzt - erfahrungsgemäß führt die Weiterreichung von PPT-Dateien die mit SMO erstellt wurden zu starken Formatierungsfehlern, was dem Empfänger die Darstellung der Datei erschwert und eine Bearbeitung zur nervtötenden Aufgabe macht. Das ODP-Format hat man sich gänzlich gespart bei SMO, so dass die HTML-Konvertierung (für mich) eine wichtige Alternative darstellt.
Das bestätigt meine eigenen Ansichten zu PDF. Nicht weniger. :)
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.
Bild(Howard Zinn)

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2495
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Export => Html

Beitrag von Panosis » 24.08.2015 21:51:24

HTML ist für den Export von Präsentationen nicht wirklich geeignet, weil es z. B. nicht möglich ist, bestimmte Textattribute zu speichern, Animationen verloren gehen u. v. a. m., vgl. den heute vom selben Ursprungsposter angelegten Diskussionsstrang zu diesem Thema.

PPT ist, man muss es leider wiederholen, kein genormtes Format, sondern wird von Microsoft nach Gutdünken verändert, weshalb nur durch reverse Engeneering ein Dateifilter dafür erstellt werden kann, was notwendigerweise zu Problemen führt. PPTX ist an sich genormt, die Norm ist auch veröffentlicht, wird aber nicht in allen Einzelheiten von jedem Software-Anbieter genau gleich interpretiert. Auch da hilft nur, von MS-Software geschriebene PPTX-Dateien zu analysieren und wiederum durch reverse engeneering die notwendigen Anpassungen vorzunehmen.
Daher, wie auch schon von Sven-l im erwähnten neuen Diskussionsstrang gesagt, bitte Dateien, die Inkompatibilitäten aufweisen, jeweils an den SoftMaker-Support schicken, damit diese Inkompatibilitäten behoben werden können.

Den Gewinn, eine PDF-Datei anzulegen, die intern nur aus Graphiken besteht, erkenne ich persönlich nicht. PDF ist ein strukturiertes Format, das sehr wohl unterschiedliche Elemente verwalten kann wie Text, Graphiken, aber auch Metadaten, welche alle verloren gehen, wenn man intern nur Graphiken erzeugen lässt.
Wenn man Graphiken bzw. Bilddateien (streng genommen ist das technisch nicht dasselbe, aber das ist ein anderes Thema, das hier nicht ausgeführt zu werden braucht) erzeugen möchte, ist es auch keine gute Idee, diese Funktionen in einzelnen Anwendungsprogrammen unterzubringen, denn dann muss im Grunde dieselbe Funktion in jedem Programm erneut programmiert und eingebaut werden. Das nennt man wohl softwaretechnischen Overkill.
Dafür gibt es andere, bessere Lösungen, die zudem jedem Programm auf einem Rechner zur Verfügung stehen: Druckertreiber, die statt auf einen physischen Drucker Bilddateien ausgeben. Ich habe hier z. B. den Informatik Image Driver (kostenpflichtig, ist aber auch ein Schweizer Qualitätsprodukt), eDocPrintPro (Freeware, die in verschiedene Formate ausgeben kann, u. a. auch PDF), dann ist auch über den Microsoft XPS Writer die Erzeugung von Bilddateien möglich, und dieser Writer existiert auf vielen Windows-Systemen schon oder kann gratis nachgerüstet werden. Ferner erzeugen manche Druckertreiber auch eine Bilddatei als Zwischenspeicher (Spooler), und diese Datei lässt sich abfangen und weiterverarbeiten. Das müsste man ausprobieren, aber jedenfalls stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, wie man ohne interne Funktion Bilddateien ausgeben kann.
Wer gar nichts von alledem hat, kann sich aus Ghostscript beschaffen, ebenfalls kostenlos, und über Ghostscript problemlos vorhandene PDF-Dateien in Bilddateien umwandeln.
Was bei all diesen Möglichkeiten noch für ein Anwendungsprogramm wie die Programme von SoftMaker übrigbleibt, kann ich meinesteils wirklich nicht erkennen.

Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 774
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

Re: Export => Html

Beitrag von Michael Uplawski » 26.08.2015 09:26:13

Panosis hat geschrieben:Wer gar nichts von alledem hat, kann sich aus Ghostscript beschaffen, ebenfalls kostenlos, und über Ghostscript problemlos vorhandene PDF-Dateien in Bilddateien umwandeln.
Der Chor der Engel ...
Man kann auch sagen: Wer all das sofort und in einem Rutsch haben will.
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.
Bild(Howard Zinn)

AMy
Beiträge: 68
Registriert: 07.11.2014 09:15:13

Re: Export => Html

Beitrag von AMy » 26.08.2015 14:27:39

Ei wer hätt' es denn gedacht ... ghostscript, PDF-Druckfunktion ...
Ähem, mit Verlaub, wird hier jemand für grenzdebil gehalten? Seit geraumer Zeit benutze ich auch kein Tippex mehr am Bildschirm.

Bei aufmerksamem Lesen kann man meinen Ausführungen vielleicht entnehmen, dass ich es vorteilhaft finde eine Möglichkeit zu haben eine Präsentation weiter zu geben, bei der Texte und Elemente nicht kopiert werden können. Eine Umwandlung in PNG/JPEG bringt ausserdem eine erhebliche Verkleinerung der Dateigröße gegenüber einem direkt erzeugten PDF (hat gewisse Vorteile beim Mail-Versand --- wenn man seine Arbeit nicht unbedingt in einer Cloud parken möchte).
Natürlich kann ich ein direkt erzeugtes PDF wieder in JPEGs umwandeln (extrahieren). Dazu benötige ich noch nicht einmal Zusatzprogramme, das kann PDF-Xchange ohne nochmal ein Programm zu öffnen. Wenn ich dann aber die Einzelbilder wieder zusammengeschnürt haben möchte, muss ich sie wieder in ein PDF umwandeln.

Betrachten wir die Methoden nun einmal in Einzelschritten:
# meine Methode: 1. Umwandeln in HTML - 2. Umwandeln der Bilder in PDF
# ihr Vorschlag: 1. direkte Erzeugung eines PDF - 2. Extrahieren der Folien als Bilddateien - 3. Erstellen eines PDF aus den Bildern (geht mit Xchange viel komfortabler als mit ghostscript/FreePDF)

Wie gesagt ich benutze kein Tippex mehr - ich versuche mir das Leben / Arbeiten mit dem PC zu erleichtern. Dazu gehört auch das Vereinfachen und das Reduzieren von Arbeitsschritten. Meine Methode erscheint mir zeitsparender zu sein.

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2495
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Export => Html

Beitrag von Panosis » 26.08.2015 17:38:03

Verzeihung, wenn ich das jetzt sagen muss: Si tacuisses, ...

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2635
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: Export => Html

Beitrag von Jossi » 27.08.2015 13:10:10

Ich bin vielleicht etwas schwer von Begriff, aber bei einer Umwandlung in png oder jpg gehen die Links doch auch verloren, oder etwa nicht?

AMy
Beiträge: 68
Registriert: 07.11.2014 09:15:13

Re: Export => Html

Beitrag von AMy » 27.08.2015 14:32:14

Hallo Jossi,

es gibt wohl tatsächlich ein kommunikatives Problem. :?

gritt88 hatte die mangelhafte Umwandlung einer Präsentation in ein vollfunktionsfähiges HTML-Format beklagt.
Daraufhin kam die Erwiderung:
Ich glaube, dass aus SoftMaker Presentations nach HTML exportierte Dateien zu kaum etwas zu gebrauchen sind.
Dieser Beurteilung der HTML-Datei als unbrauchbar habe ich widersprochen und versuchte darzustellen welche Möglichkeiten sich mir persönlich dadurch bieten.

Um mehr ging es nicht! Der Rest ist einfach nur ein lustiger Popanz der plötzlich gebaut wurde :o

Kurz: Ich kann die Umwandlung in HTML ganz gut gebrauchen (aus dargestellten Gründen) - auch wenn dabei keine vollständige HTML-Version generiert wird. Und ich weiss auch, dass es möglich ist mit diversen Tools ebenfalls Bilddateien und PDFs zu erstellen. Dazu muss kein weiteres Zitat aus dem 5. Jhdt. bemüht werden.

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2495
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Export => Html

Beitrag von Panosis » 27.08.2015 14:43:01

Nein, Jossi, schwer von Begriff bist gewiss nicht Du.
Wie ich weiter oben schon schrieb:
PDF ist ein strukturiertes Format, das sehr wohl unterschiedliche Elemente verwalten kann wie Text, Graphiken, aber auch Metadaten, welche alle verloren gehen, wenn man intern nur Graphiken erzeugen lässt.
"Metadaten" sind u. a. auch Links.
Natürlich kann man, wenn man denn will oder keine andere Möglichkeit kennt, PDF als Hülle für reine Bilddateien verwenden.
Dazu hatte ich aber auch schon geschrieben:
Den Gewinn, eine PDF-Datei anzulegen, die intern nur aus Graphiken besteht, erkenne ich persönlich nicht.
Von einigen wenigen Sonderfällen abgesehen ist dies keine gute Idee. Als Hülle für Bilder gibt es bessere Formate, angefangen beim altbekannten TIFF.

AMy
Beiträge: 68
Registriert: 07.11.2014 09:15:13

Re: Export => Html

Beitrag von AMy » 27.08.2015 16:13:17

Liebes Panosis

Ihr Sprachductus den Sie in diesem Forum öfter an den Tag legen wird mir nun endgültig zuwider.
Nein, Jossi, schwer von Begriff bist gewiss nicht Du.
... was für ein Jokus.

Meine Aussage:
Eine Umwandlung in PNG/JPEG bringt ausserdem eine erhebliche Verkleinerung der Dateigröße gegenüber einem direkt erzeugten PDF (hat gewisse Vorteile beim Mail-Versand
Ihre Empfehlung:
Als Hülle für Bilder gibt es bessere Formate, angefangen beim altbekannten TIFF
TIFF ist ein sehr komplexes Format, was es für Printvorlagen geeignet macht --- allerdings sind TIFFs deshalb erheblich größer. Wieso soll ich ein speicherintensiveres Format wählen wenn ich es kleiner haben möchte? Wieso soll ein Format anstreben, das mir SMO gar nicht anbietet (nur JPG und PNG sind zur Auswahl) --- um nochmal einen Konverter anwenden zu können? Was berechtigt Sie andere zu "bashen", wenn diese andere Vorgehensweisen präferieren als dies Ihrem Gusto entspricht?

N.B.: die Fragen sind rein rhetorisch gemeint, BITTE sehen Sie von einer umfänglichen Anwort ab.

Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 774
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

Re: Export => Html

Beitrag von Michael Uplawski » 28.08.2015 09:45:02

Kein Mensch will wissen, wie es geht. Sagen wir eben nicht, wie's geht.
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.
Bild(Howard Zinn)

Benutzeravatar
greifenklau
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 3329
Registriert: 03.10.2007 13:58:39
Kontaktdaten:

Re: Export => Html

Beitrag von greifenklau » 28.08.2015 10:17:35

Und der Sprachductus erst ..... [-X das geht ja gar nicht.

Lieber Panosis - Du sollst die Leiter runter und nicht rauf steigen. Oh, oh, oh - dieser Sprachductus und dann noch ohne Rechtschreibfehler - wo soll das noch hinführen. :lol:
System
macOS Sierra Version 10.13.5 (17D102)
iMac 27 mid 2017
RAM: 32 GB 2400 MHz DDR4
GraKa: AMD Radeon Pro 850 8192 MB
--------------------------------------------------------
Cogito ergo bum - oder so ähnlich.

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2495
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Export => Html

Beitrag von Panosis » 28.08.2015 11:12:47

Ach, greifenklau, um meinen Sprachductus mache ich mir keine Sorgen.
Das Wochenende wird schön, wir sollten also besser in die Eifel fahren, auf einer Bergweide picknicken, dazu vielleicht ein Bierchen hinter die Binde kippen, meinetwegen ein Pils, ein Radeberger, ein Tuborg oder auch ein Greifenklau, und am Abend der Fütterung der Steintrolle zuschauen.

Antworten

Zurück zu „Presentations 2016 für Windows“