Bedingte Formatierung bei Zeiten

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu PlanMaker 2016 für Windows

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Grimsey
Beiträge: 30
Registriert: 25.03.2010 11:50:25

Bedingte Formatierung bei Zeiten

Beitrag von Grimsey » 24.11.2017 19:16:05

Hallo zusammen,

ich stehe etwas ratlos da. Ich möchte einen Zeitpunkt mit 2 anderen Zeitpunkten vergleichen und den Vergleichswert über eine bedingte Formatierung rot einfärben.
Leider mache ich irgendwo etwas falsch und es klappt nicht.

Die Zellen habe ich im Zeitformat "mm:ss" formatiert und folgenden Ausdruck möchte ich für die Formatierung benutzen
=UND(G39>=H38;G39<=I38)
Wenn der Vergleichswert 14:02 und die untere Grenze auch 14:02 ist, dann wird der Vergleichswert nicht eingefärbt.
Der Vergleichswert und die Grenzen sind Ergebnisse einer Berechnung.

Zum Testen habe ich mir ein paar Zeilen weiter unten die gleiche Formatierung eingefügt und dort die Werte von Hand eingetragen. Und siehe da: es funktioniert.

Kann es damit zusammenhängen, dass im oberen Fall die Werte aus einer Berechnung kommen?

PeterQ
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1604
Registriert: 09.03.2009 17:32:30
Kontaktdaten:

Re: Bedingte Formatierung bei Zeiten

Beitrag von PeterQ » 24.11.2017 19:19:47

Eine Beispieldatei wäre nicht schlecht, damit wir es besser nachvollziehen können.
(1) SMO 2018 Beta - OpenSuse 42.2 64 bit KDE Plasma 5.8.6
(2) SMO 2018 - WINE 32 bit in OpenSuse 42.2 64 bit
(3) SMO 2016 - Windows 7 32 bit

Grimsey
Beiträge: 30
Registriert: 25.03.2010 11:50:25

Re: Bedingte Formatierung bei Zeiten

Beitrag von Grimsey » 24.11.2017 19:24:48

Bitte schön.
Vielleicht findet jemand meinen Fehler.
Die zu vergleichenden Zellen finden sich in Zeile 3 und 4.
Die Zellen bei den der Vergleich und die Formatierung klappen sind in Zeile 38 und 39, Spalte G,H und I.

Ich danke Euch schon im Voraus!
Dateianhänge
Transport1.pmdx
(8.07 KiB) 38-mal heruntergeladen

Grimsey
Beiträge: 30
Registriert: 25.03.2010 11:50:25

Re: Bedingte Formatierung bei Zeiten

Beitrag von Grimsey » 24.11.2017 19:59:39

Ich habe jetzt einmal die berechneten Werte durch von Hand eingegebene Werte ersetzt und da funktioniert die Formatierung.

Kann/muss man das Ergebnis einer Berechnung für so ein Vorhaben nun noch extra wandeln? Ich bin bis jetzt davon ausgegangen das dies keinen Einfluss auf die Formatierung hat sondern rein der Wert Zellen betrachtet wird. Oder verhält sich das bei Datum/Uhrzeit etwas anders?

Grimsey
Beiträge: 30
Registriert: 25.03.2010 11:50:25

Re: Bedingte Formatierung bei Zeiten

Beitrag von Grimsey » 27.11.2017 10:15:41

Guten Tag zusammen,

ich habe das Ganze heute morgen unter Excel 2013 nachvollzogen und auch dort funktioniert die bedingte Formatierung nicht, wenn die Werte der Zellen berechnet werden. Finde ich persönlich sehr merkwürdig bzw. fehlt mir das Wissen, weshalb dabei ein Unterschied gemacht wird.

Um weiter zu kommen habe ich die Tabelle abgeändert und nutze jetzt Ganzzahlen, die statt Zeiten die Minuten darstellen. Damit funktioniert die bedingte Formatierung genau so, wie ich es gerne hätte.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee, um den Hintergrund des geschilderten Verhaltens aufzuklären.

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2506
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Bedingte Formatierung bei Zeiten

Beitrag von Panosis » 27.11.2017 10:53:05

Wenn ich das richtig deute, liegt das Problem in der Berechnung selbst: Die Funktion "=UND( )" liefert einen boolschen Wert, also WAHR oder FALSCH. Das ist aber kein numerischer Wert. Mir wird jetzt nicht recht klar, welche Zeitangabe bei der Formel herauskommen sollte. Aber dafür sind andere Funktion zuständig, etwa =WENN oder eine VERWEIS-Funktionen.

Grimsey
Beiträge: 30
Registriert: 25.03.2010 11:50:25

Re: Bedingte Formatierung bei Zeiten

Beitrag von Grimsey » 27.11.2017 11:07:02

Hallo Panosis,

ich würde gerne einfach nur drei Zeitpunkte miteinander vergleichen. Liegt ein Vergleichswert zwischen zwei Grenzwerten, dann soll die Zelle z.B. rot werden. Die Grenzwerte berechnen sich aus einem Startzeitpunkt plus eine Zeit (z.B. 2 Minuten). Die Zellen sind alle als Zeit formatiert (h:mm:ss).

Wie gesagt: wenn die Zeiten händisch eingetragen werden, dann funktioniert die bedingte Formatierung. Die Funktionen UND bzw. ODER geben ja WAHR oder FALSCH zurück, was bei dem von mir angesprochenen Vergleich ja zutreffen sollte. Oder verstehe ich hier etwas grundlegend falsch?

Danke für Deine Antwort.

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2506
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Bedingte Formatierung bei Zeiten

Beitrag von Panosis » 27.11.2017 11:15:10

=UND schreibt einen Wahrheitswert in die betreffende Zelle. Damit kann die bedingte Formatierung aber nichts anfangen, wenn sie auf numerische Werte eingestellt ist (eine Zeit ist auch ein numerischer Wert). Vor allem steht dort gar keine Zeit, die eingefärbt werden könnte.
Daher ist eine andere Funktion zwingend.
Wenn man in eine Zelle, die bedingt formatiert ist und deren Bedingung auf einen numerischen Wert bzw. eine Zeitangabe ausgerichtet ist, eine Zeitangabe einträgt, dann funktioniert es natürlich. Aber wie gesagt: Nach =UND steht da eben kein numerischer Wert drin. Das ist das Problem.

Antworten

Zurück zu „PlanMaker 2016 für Windows“