Summe per Mausklick extrem unpraktisch

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu PlanMaker 2016 für Windows

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Benutzeravatar
allegro:it
Beiträge: 46
Registriert: 14.06.2013 18:37:45
Kontaktdaten:

Summe per Mausklick extrem unpraktisch

Beitrag von allegro:it » 01.09.2017 17:16:21

Hallo,

wenn ich die Funktion Summe (oder andere) über die Symbolleiste abrufe, sucht sich PM einen Bereich aus und setzt den ein: Summe(A5:E10). In der Klammer ist diese Angaben aber nicht markiert, der Cursor steht hinter der Bereichs-Angabe.
Wenn der von PM ausgewählte Bereich nicht mit dem von mir gewünschten übereinstimmt muss ich die Anpassung über das Verschieben der blauen Markierung machen, was meist zwei Mausklicks bedeutet, nämlich Größe und Platzierung. Wäre der Bereich in der Klammer markiert, könnte ich direkt den gewünschten Bereich markieren, also mit nur einer Mausaktion. So funktioniert es auch in Excel.
Keine große Sache, aber nervt mich ständig.
Kann man das ändern? Wenn nicht, bitte in PM ändern.
ProAdress - die Adressverwaltung mit TextMaker und PlanMaker Anbindung von allegro-it.de

PeterQ
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1615
Registriert: 09.03.2009 17:32:30
Kontaktdaten:

Re: Summe per Mausklick extrem unpraktisch

Beitrag von PeterQ » 01.09.2017 18:33:04

Es gibt das Symbol Autosumme und Summe. Bei Autosumme wird ein Bereich selbständig ausgewählt (blau umrandet), Cursor ist in der Eingabezelle nach dem Bereich.
Wenn ich Summe verwende, dann wird kein Bereich ausgewählt, es ist nur die Klammer vorhanden, darin ist der Cursor. Dann kann ich mit der Maus den Bereich aufziehen.
(1) SMO 2018 Beta - OpenSuse 42.2 64 bit KDE Plasma 5.8.6
(2) SMO 2018 - WINE 32 bit in OpenSuse 42.2 64 bit
(3) SMO 2016 - Windows 7 32 bit

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Summe per Mausklick extrem unpraktisch

Beitrag von sven-l » 04.09.2017 08:54:32

allegro:it hat geschrieben:Hallo,

wenn ich die Funktion Summe (oder andere) über die Symbolleiste abrufe, sucht sich PM einen Bereich aus und setzt den ein: Summe(A5:E10). In der Klammer ist diese Angaben aber nicht markiert, der Cursor steht hinter der Bereichs-Angabe.
Wenn der von PM ausgewählte Bereich nicht mit dem von mir gewünschten übereinstimmt muss ich die Anpassung über das Verschieben der blauen Markierung machen, was meist zwei Mausklicks bedeutet, nämlich Größe und Platzierung. Wäre der Bereich in der Klammer markiert, könnte ich direkt den gewünschten Bereich markieren, also mit nur einer Mausaktion. So funktioniert es auch in Excel.
Keine große Sache, aber nervt mich ständig.
Kann man das ändern? Wenn nicht, bitte in PM ändern.
Ich werde Ihren Vorschlag an die Entwickler weiterleiten.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Benutzeravatar
allegro:it
Beiträge: 46
Registriert: 14.06.2013 18:37:45
Kontaktdaten:

Re: Summe per Mausklick extrem unpraktisch

Beitrag von allegro:it » 04.09.2017 11:53:53

PeterQ hat geschrieben: Wenn ich Summe verwende, dann wird kein Bereich ausgewählt, es ist nur die Klammer vorhanden, darin ist der Cursor. Dann kann ich mit der Maus den Bereich aufziehen.
Ja, und es gibt Anzahl und Produkt. Aber für Mittelwert, Max und Min gibt es nur das Auto... und da ist dann wieder das Ärgernis.
ProAdress - die Adressverwaltung mit TextMaker und PlanMaker Anbindung von allegro-it.de

Benutzeravatar
berti halbhirn
Beiträge: 1199
Registriert: 05.01.2005 10:16:20

Re: Summe per Mausklick extrem unpraktisch

Beitrag von berti halbhirn » 21.06.2019 01:51:30

ich steig hier mal mit diesem bildchen mit ein

summenfunktion.jpg
summenfunktion.jpg (175.67 KiB) 230 mal betrachtet

wie mensch sieht, ist hier ein filter angewendet, sodass mir aus einer größen reihe von zahlungen (spalte Betrag/Saldo) nur die mit -410 angezeigt werden.

dann hab ich auf das summenzeichen

summenzeichen.jpg
summenzeichen.jpg (48.8 KiB) 230 mal betrachtet

geklickt. das kann man offenbar an beliebiger spaltenstelle machen und egal wieviele leerzellen zwischen der klickzelle und dem untersten zahlenwert liegen, die summenfunktion schnappt die untersten beiden werte und bietet diese an.

meiner erinnerung konnte man in excel durch halten einer sondertaste und der richtungstaste nach oben den blauen rahmen zelle für zelle nach oben erweitern.

was mich nun wundert ist, dass ich sowohl SHIFT, ALT und STRG ausprobiert habe, aber der blaue rahmen lässt sich damit bei mir nicht nach oben erweitern.

wie bitte lautet daher die tastenkombination, mit der ich den blauen rahmen nach oben erweitern kann, ohne mit der maus irgendwas rummachen zu müssen oder gar die blauen zellenadressen händisch ändern zu müssen?

dank & gruß

Dewes
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1871
Registriert: 06.02.2007 14:01:47

Re: Summe per Mausklick extrem unpraktisch

Beitrag von Dewes » 22.06.2019 14:22:29

Code: Alles auswählen

wie bitte lautet daher die tastenkombination, mit der ich den blauen rahmen nach oben erweitern kann
Du musst mit der Maus die untere rechte Ecke mit dem blauen Kästchen greifen und dann schieben. Es ist knifflig und benötigt etwas Fingerspitzengefühl.

Ich habe mit 2018 getest nehme aber mal an dass es keine Veränderung zu 2016 gab.

weisi14
Beiträge: 315
Registriert: 26.01.2012 13:09:18

Re: Summe per Mausklick extrem unpraktisch

Beitrag von weisi14 » 22.06.2019 15:14:09

Dewes hat geschrieben:
22.06.2019 14:22:29
wie bitte lautet daher die tastenkombination, mit der ich den blauen rahmen nach oben erweitern kann

Du musst mit der Maus die untere rechte Ecke mit dem blauen Kästchen greifen und dann schieben. Es ist knifflig und benötigt etwas Fingerspitzengefühl.

Ich habe mit 2018 getest nehme aber mal an dass es keine Veränderung zu 2016 gab.
"berti halbhirn" geht es aber darum, dies mit TASTEN zu ändern, ohne MAUS!

Benutzeravatar
berti halbhirn
Beiträge: 1199
Registriert: 05.01.2005 10:16:20

Re: Summe per Mausklick extrem unpraktisch

Beitrag von berti halbhirn » 22.06.2019 16:37:09

Genau, zb in Excel 2010 geht das so (leider keine tastendrücke dabei zu sehen!)

Excel SUMME Markierung Summenbereich mit SHIFT + Pfeiltaste nach oben.mp4

https://filehorst.de/d/cGGlvruj

und hier gibt's jemanden, der bis ins Detail verstanden hat, dass ohne Mauseritis gesundheitschonenderes und viel schnelleres Arbeiten möglich ist
und daher eigentlich weltweit in allen Anwenderprogrammen jedweder Art IMMER die Cursorsteuerung mit dem "Wordstardiamanten" als Grundfunktion eingebaut sein müsste:

http://www.excellernen.de/10-besten-exc ... mbination/

janvi hat dankenswerterweise diesen Artikel

https://www.sfwriter.com/wordstar.htm

zur Cursorsteuerung in genialen Programmen (hier: wordstar) aufgetan. Diese Cursorsteuerung ist leider bei der überwiegenden Mehrheit der Jetztzeit-Programmierer und -Softwareentwickler offenbar nicht mal in Vergessenheit geraten, nein, sie kennen sie schlecht gar nicht, was absolut unverzeihlich ist !!! !!! !!! und aber erklärt, dass mensch sie kaum noch wo eingebaut findet. Was im Grunde bedeutet, dass man alle dazu zwingt elektrisch mit dem 3-Finger-Joystick zu fahren, anstatt direkt frau oder herr über Bremse, Kupplung und Richtung mit beiden Beinen und beiden Händen und dem Lenkrad zu sein.

Unverzeihlich ist auch, dass SoftMaker offenbar im Office 2018 die vordefinierte und einschaltbare Classiktastatur
classictastatur 02.jpg
classictastatur 02.jpg (174.62 KiB) 196 mal betrachtet
classictastatur 01.jpg
classictastatur 01.jpg (84.42 KiB) 196 mal betrachtet
und damit den Wordstardiamanten ersatzlos gestrichen hat. Für mich das absolute Killerargument gegen den künftigen Erwerb von 2018 und Folgeversionen.
Zuletzt geändert von berti halbhirn am 22.06.2019 22:28:33, insgesamt 1-mal geändert.

miguel-c
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 201
Registriert: 05.06.2019 12:04:28

Re: Summe per Mausklick extrem unpraktisch

Beitrag von miguel-c » 22.06.2019 20:57:29

Hallo, ich habe gerade Ihre shift+arrows Feature-Anfrage an die Produktmanager und Entwickler weitergeleitet.
Vielen Dank für Ihr Feedback!

Antworten

Zurück zu „PlanMaker 2016 für Windows“