Markierten Bereich drucken

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2016 für Windows

Moderator: SoftMaker Team

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2594
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Markierten Bereich drucken

Beitrag von Panosis » 08.10.2017 16:42:15

Der Vorschlag, eine Art Sammlung von Skripten zu erstellen, wurde bereits einige Male vorgebracht und mit allgemeiner Sympathie aufgenommen.
Jedoch sind bisherige Versuche immer bald wieder versandet.

Hain
Beiträge: 88
Registriert: 29.05.2015 12:21:39

Re: Markierten Bereich drucken

Beitrag von Hain » 08.10.2017 17:50:26

Was soll ich denn mit dieser Antwort anfangen? - Wird das nun was - oder eher nicht.

Wie wäre es denn, wenn bei einer Arbeitsbesprechung dieser Punkt mal als Pflicht-Aufgabe aufgenommen und umgesetzt wird. Es wird ja wohl keine unendliche Aufgabe sein. Ich glaube eher, dass der Bereich überschaubar ist.

Benutzeravatar
Get
Beiträge: 167
Registriert: 08.12.2014 13:39:39
Kontaktdaten:

Re: Markierten Bereich drucken

Beitrag von Get » 08.10.2017 18:13:20

Panosis hat geschrieben:Der Vorschlag, eine Art Sammlung von Skripten zu erstellen, wurde bereits einige Male vorgebracht und mit allgemeiner Sympathie aufgenommen.
Jedoch sind bisherige Versuche immer bald wieder versandet.
Weß man, weshalb die versandet sind?

Mein Vorschlag: Es gibt das Forenkapitel "Weitere Foren". Dort könnte man doch ein Forum "Basic-Skripte" einstellen. Das ist minimaler Aufwand. Man müsste nur sicherstellen, dass dort keine allgemeine Fragen zu Basic gepostet werden, sondern nur fertige Skripte. Das könnten die Moderatoren sicherstellen, indem sie allgemeine Fragen einfach in das Basic-Forum verschieben.
Gerhard Etzel
Autor (gerhard-etzel-buch.de). Meine Kriminalromane wurden mit Textmaker geschrieben!
Windows 10, SMO 2018 Prof.

PeterQ
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1615
Registriert: 09.03.2009 17:32:30
Kontaktdaten:

Re: Markierten Bereich drucken

Beitrag von PeterQ » 08.10.2017 20:30:24

Volle Zustimmung. Manchmal such ich ewig in dem Forum nach einem einmal besprochenen Script.
(1) SMO 2018 Beta - OpenSuse 42.2 64 bit KDE Plasma 5.8.6
(2) SMO 2018 - WINE 32 bit in OpenSuse 42.2 64 bit
(3) SMO 2016 - Windows 7 32 bit

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2594
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Markierten Bereich drucken

Beitrag von Panosis » 08.10.2017 22:24:32

Jedes Mitglied dieses Forums hat die Möglichkeit, ein neues Thema in einem der allgemein zugänglichen Bereiche zu eröffnen. Wer den Versuch starten möchte, kann dies also tun.

Nun hat sich in der Vergangenheit allerdings gezeigt, dass es immer wieder Probleme gab, die dann durch ein Skript gelöst oder wenigstens entschärft werden konnten, aber diese Probleme stellten sich halt im Zusammenhang mit bestimmten Funktionen der einzelnen Programme. Eine Fragestellung, die zu einem Skript als Lösung führt, kommt eben meistens nicht als Anfrage "Wie mache ich das in BM?" daher, sondern "In TM fehlt mir die Funktion xy". Das Problem wird dann im entsprechenden Bereich besprochen, oftmals ist am Anfang nicht absehbar, ob ein Skript als Lösung erscheinen wird.
Eine weitere Schwierigkeit besteht darin, dass sich die Programme verändern. Manches, was in Version 2008 noch mittels Skript gelöst werden musste, kann inzwischen über fest eingebaute Funktionen gelöst werden. Zudem hat sich auch der Funktionsumfang von BasicMaker und die Objekt-Ansprache der einzelnen Office-Programme inzwischen verändert. Es ist also nicht unbedingt sinnvoll, Skripte zu sammeln, die mit älteren Versionen von SMO erstellt wurden. Schlimmstenfalls laufen sie mit neueren Versionen gar nicht. Aus diesem Grund gibt es ja auch für jede Version einen eigenen BasicMaker-Bereich.
Man müsste also Skripte in einem Sammel-Bereich auch aktuell halten und an die jeweils neuen Versionen ggf. anpassen. Die Erklärungen sind bisweilen ohne Verweis auf die Problematik, zu deren Lösung sie geschaffen wurden, nicht oder nur schwer verständlich. Also müssten auch diese Beiträge verlinkt werden.

Weiter sollten wir die Frage einer Sammlung von Skripten besser nicht getrennt von der Frage nach einer Sammlung von Vorlagen betrachten. Auch eine Vorlagen-Sammlung wurde immer wieder mal angeregt, hat sich bisher aber nicht verwirklicht. Bei einer Sammlung von Vorlagen sehe ich weniger Schwierigkeiten, da die Programme ja abwärtskompatibel sind (jedenfalls grösstenteils). Eine Vorlage, die mit Version 2008 erstellt wurde, sollte daher auch ohne Abstriche mit der kommenden Version 2018 zu nutzen sein. Ggf. muss sie einmal geöffnet und in der aktuellen Dateiversion abgespeichert werden.
Jedenfalls bringt dies Moderationsaufwand mit sich. Aber auch die Urheber der entsprechenden Skripte bzw. Vorlagen wären wohl gefordert, insbesondere bei Anpassungen an neue Versionen der Programme. Das ist alles machbar.
Warum hat sich bisher nichts auf Dauer getan?
Meine Vermutung geht dahin, dass halt die meisten Skripte oder auch Vorlagen jeweils ein ganz bestimmtes Problem lösen, das jeweils nur eine begrenzte Zahl von Nutzern hatten. Wer das Problem hatte, lud sich die entsprechenden Lösungen herunter, nutzt sie seither und passt ggf. selbst an, was seinen spezifischen Bedürfnissen entspricht. Damit hat sich das Thema Sammlung dann wohl auch für die meisten Forumsteilnehmer schon erledigt.

Benutzeravatar
greifenklau
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 3614
Registriert: 03.10.2007 13:58:39
Kontaktdaten:

Re: Markierten Bereich drucken

Beitrag von greifenklau » 08.10.2017 23:14:30

....
Dazu kommt, dass hier alle das in ihrer Freizeit machen und die geschilderten Wünsche als auch die erkennbare Problematik einen sehr hohen Zeitaufwand erfordert. Wer schon einmal einen speziellen Userwunsch in ein PM-Sheet umgesetzt hat, weiß wieviel Zeit das oftmals erfordert.

"Ich hab´da mal ein Problem ... Könnt ihr nicht mal ein paar tasten drücken und eine Lösung herzaubern?"
"Nö, können wir nicht - wir müssen auch oftmals nachlesen und knobeln und das kostet Zeit, viel Zeit."

Das ist somit ein weiterer Grund, warum eine Sammlung von Vorlagen, Skripten etc. nicht umgesetzt wurde.

Zudem (in diesem Fall aber nicht) verbreitet sich immer mehr die Unsitte, erst zu fragen ohne vorab das Handbuch oder das Web durchsucht zu haben. Auch solche Fälle werden nicht oder nur selten mit dem Hinweis, im Handbuch, im Forum oder im Web zu suchen, quittiert. Alle dies kostet Zeit.

Also nicht traurig sein, wenn nicht bei allen Problemen eine Top-Lösung herbeigezaubert wird, sondern es oftmals nur bei einem Workaround bleibt.
System
macOS Mojave Version 10.14.6
iMac 27 mid 2017
RAM: 32 GB 2400 MHz DDR4
GraKa: AMD Radeon Pro 850 8192 MB
--------------------------------------------------------
Cogito ergo bum - oder so ähnlich.

Hain
Beiträge: 88
Registriert: 29.05.2015 12:21:39

Re: Markierten Bereich drucken

Beitrag von Hain » 09.10.2017 10:46:02

Wie wäre es denn, wenn man einfach mal einen Versuch wagt mit den Basicscripten. Wenn ich die Beiträge so lese kommt immer das Wort "Bedenkenträger" in mir hoch. Wenn mal ein Anfang gemacht ist, dann wird es auch ein Ergebnis geben - auch wenn das Ergebnis dann heißt, es lässt sich nicht gut erledigen. Mit gutem Willen ... (sagen doch die Franken, oder?).

Zum Abschluss wäre es ja recht schön, wenn zu dem Thema dieses Threads ein brauchbares Script zur Verfügung gestellt wird, das dann eingebunden werden kann. (Im Beitrag hier wird ja von einem Absturz gesprochen).

Im übrigen kann ich mich über die Unterstützung hier im Forum nicht beschweren. Ich habe schon recht gute Hilfe erfahren dürfen. Großes Lob dafür.

Benutzeravatar
Get
Beiträge: 167
Registriert: 08.12.2014 13:39:39
Kontaktdaten:

Re: Markierten Bereich drucken

Beitrag von Get » 09.10.2017 12:26:47

Ich glaube auch, dass ein Versuch richtig wäre. Es gibt vielleicht nicht viele, aber sicher einige Leute wie mich, die Spaß daran haben, zu einem gestellten Problem eine Lösung mit Basic-Skript zu versuchen und das dann hier zu posten. Manchmal klappt es, manchmal nicht. Es ist nur schade, wenn funktionierende Skripte irgenwo in der Vielzahl der Forenbeiträge versanden. Wer für ein individuelles Problem eine Lösung haben will, muss immer die Nadel im Heuhaufen suchen und findet sie meistens doch nicht. Ein Skriptverzeichnis schnell durchsehen, ob es da etwas gibt, ist die bessere Option.
Gerhard Etzel
Autor (gerhard-etzel-buch.de). Meine Kriminalromane wurden mit Textmaker geschrieben!
Windows 10, SMO 2018 Prof.

Benutzeravatar
greifenklau
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 3614
Registriert: 03.10.2007 13:58:39
Kontaktdaten:

Re: Markierten Bereich drucken

Beitrag von greifenklau » 09.10.2017 13:28:29

Hain hat geschrieben:Wie wäre es denn, wenn man einfach mal einen Versuch wagt mit den Basicscripten. Wenn ich die Beiträge so lese kommt immer das Wort "Bedenkenträger" in mir hoch. Wenn mal ein Anfang gemacht ist, dann wird es auch ein Ergebnis geben - auch wenn das Ergebnis dann heißt, es lässt sich nicht gut erledigen. Mit gutem Willen ... (sagen doch die Franken, oder?).

Zum Abschluss wäre es ja recht schön, wenn zu dem Thema dieses Threads ein brauchbares Script zur Verfügung gestellt wird, das dann eingebunden werden kann. (Im Beitrag hier wird ja von einem Absturz gesprochen).

Im übrigen kann ich mich über die Unterstützung hier im Forum nicht beschweren. Ich habe schon recht gute Hilfe erfahren dürfen. Großes Lob dafür.
OK - aber wer soll diesen Bereich pflegen?
Ein Script oder eine Vorlage hier einstellen ist eine Sache, die Pflege eine andere. Vom SM-Team kann man das nicht erwarten; die haben genug damit zu tun, SMO zu pflegen und die nächsten Update-Versionen zu programmieren.
Also bleibt die Frage - auch für die „Franken“ :wink: Wer?
System
macOS Mojave Version 10.14.6
iMac 27 mid 2017
RAM: 32 GB 2400 MHz DDR4
GraKa: AMD Radeon Pro 850 8192 MB
--------------------------------------------------------
Cogito ergo bum - oder so ähnlich.

PeterQ
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1615
Registriert: 09.03.2009 17:32:30
Kontaktdaten:

Re: Markierten Bereich drucken

Beitrag von PeterQ » 09.10.2017 13:46:38

Einer erstellt ein Script und setzt es in das Unterforum BasicMaker-Scripte ein. Wenn dann jemand fragen dazu hat, dann kann er diese in dem vorhandenen BasicMaker-Forum stellen und bekommt, wie bisher, kompetente Antworten.
Falls das Script aufgrund von Parameterwechsel nicht mehr funktioniert, wird das auch im BasicMaker-Forum besprochen. Wenn dort eine aktuellere Version erstellt wird, dann setzt der Forumsmoderator dieses Script anstelle des veralteten.
Diese Mehrarbeit obliegt dem Forumsmoderator. Mehr an Arbeit fällt mir dazu nicht ein.
(1) SMO 2018 Beta - OpenSuse 42.2 64 bit KDE Plasma 5.8.6
(2) SMO 2018 - WINE 32 bit in OpenSuse 42.2 64 bit
(3) SMO 2016 - Windows 7 32 bit

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2594
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Markierten Bereich drucken

Beitrag von Panosis » 09.10.2017 15:47:45

Panosis hat geschrieben:Jedes Mitglied dieses Forums hat die Möglichkeit, ein neues Thema in einem der allgemein zugänglichen Bereiche zu eröffnen. Wer den Versuch starten möchte, kann dies also tun.
Dann macht doch einfach mal.

Hain
Beiträge: 88
Registriert: 29.05.2015 12:21:39

Re: Markierten Bereich drucken

Beitrag von Hain » 09.10.2017 17:00:05

Hain hat geschrieben: Zum Abschluss wäre es ja recht schön, wenn zu dem Thema dieses Threads ein brauchbares Script zur Verfügung gestellt wird, das dann eingebunden werden kann. (Im Beitrag hier wird ja von einem Absturz gesprochen).
I
Genau, dann macht doch mal. - Und ein Teil meines letzten Beitrags wurde völlig überlesen. Gibt es nun hier einen Script der das Problem löst, oder eher nicht ?

PeterQ
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1615
Registriert: 09.03.2009 17:32:30
Kontaktdaten:

Re: Markierten Bereich drucken

Beitrag von PeterQ » 09.10.2017 17:15:46

Das Script von GET funktioniert viewtopic.php?f=229&t=22907#p106879. Nur das Hilfsdokument muss per Hand geschlossen werden. Es stürzt nur ab, wenn das Schließen des Dokumentes vom Script selbst erledigt werden soll.

Falls die Nachfrage beim manuellen Schließen des Hilfsdokumentes stört, kann man noch diese Zeile einfügen

Code: Alles auswählen

tm.ActiveDocument.saved = True
Falls es öfters gebraucht wird, dann kann man ja ein benutzerdefinierten Button in die Symbolleiste legen, welches dann das Script aufruft.
Zuletzt geändert von PeterQ am 09.10.2017 17:23:22, insgesamt 1-mal geändert.
(1) SMO 2018 Beta - OpenSuse 42.2 64 bit KDE Plasma 5.8.6
(2) SMO 2018 - WINE 32 bit in OpenSuse 42.2 64 bit
(3) SMO 2016 - Windows 7 32 bit

Hain
Beiträge: 88
Registriert: 29.05.2015 12:21:39

Re: Markierten Bereich drucken

Beitrag von Hain » 09.10.2017 17:21:27

Vielen Dank - und die Hoffnung, dass das irgendwann mal doch was wird, gebe ich nicht auf.

Benutzeravatar
greifenklau
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 3614
Registriert: 03.10.2007 13:58:39
Kontaktdaten:

Re: Markierten Bereich drucken

Beitrag von greifenklau » 09.10.2017 17:55:31

Panosis hat geschrieben:
Panosis hat geschrieben:Jedes Mitglied dieses Forums hat die Möglichkeit, ein neues Thema in einem der allgemein zugänglichen Bereiche zu eröffnen. Wer den Versuch starten möchte, kann dies also tun.
Dann macht doch einfach mal.
Genau, so sehe ich das auch.

Bei ähnlichen Fällen erzähle ich immer diese kleine Geschichte:

Die ist die Geschichte über vier Kollegen namens JEDER, JEMAND, IRGENDJEMAND und NIEMAND.

Es ging darum eine wichtige Arbeit zu erledigen und JEDER war sich sicher, dass JEMAND sich darum kümmert.
IRGENDJEMAND hätte es tun können, aber NIEMAND tat es.
JEMAND wurde wütend, weil es JEDER´s Arbeit war. JEDER dachte, IRGENDJEMAND könnte es machen, aber NIEMAND fußt, dass es JEDER nicht tun würde.
Schließlich beschuldigte JEDER JEMAND, weil NIEMAND tat, was IRGENDJEMAND hätte tun können.

Fazit: Vorschläge machen geht relativ einfach und ist nicht besonders zeitintensiv; dieselbigen abzuarbeiten hingegen schon. :roll:
System
macOS Mojave Version 10.14.6
iMac 27 mid 2017
RAM: 32 GB 2400 MHz DDR4
GraKa: AMD Radeon Pro 850 8192 MB
--------------------------------------------------------
Cogito ergo bum - oder so ähnlich.

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2016 für Windows“