PDF einfügen in fliessenden Text

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2016 für Windows

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Moppelchen
Beiträge: 1
Registriert: 01.03.2017 14:14:32

PDF einfügen in fliessenden Text

Beitrag von Moppelchen » 01.03.2017 14:21:42

Hallo,
vielleicht kann mir jemand helfen. Also, ich habe einen mehrseitigen Text. In den Kopf-bzw. Fußzeilen stehen die fortlaufenden Seitenzahlen.
Nun habe ich eine PDF von mehreren Seiten. Diese möchte ich in den fließenden Text als "PDF" integrieren. Wichtig hierbei ist, dass von dem Textdokument die Seitenzahl erhalten bleibt, also fortlaufend.
Kann mir hier jemand helfen?

Carsten Goellnitz
Beiträge: 190
Registriert: 31.05.2004 23:07:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: PDF einfügen in fliessenden Text

Beitrag von Carsten Goellnitz » 01.03.2017 18:59:26

Eine Möglichkeit, eine PDF-Datei in den Text einzufügen,
habe ich auch nicht gefunden. Unter Einfügen/Grafik
z. B. können diverse Grafikformate ausgewählt werden,
*.pdf ist nicht dabei. Entsprechend findet sich unter
Einfügen/Dokument auch keine Auswahl für *.pdf.

Das Herumbasteln mit Pdfs ist wohl eher etwas für
FlexiPDF.

Es gibt aber wohl auch Software, auch Freeware, die
PDFs in Grafikformate umwandeln. Bei der kurzen
Google-Suche bin ich z. B. auf den Downloadbereich
von Chip gestoßen und habe dort ein solchesProgramm
gefunden. Ich zitiere von der Seite:

Die CHIP Redaktion sagt:
"PDF in JPG umwandeln: Mit dem kostenlosen "Free PDF To JPG Converter"
klappt die Umwandlung ohne große Nervereien.
Zu Beginn wählen Sie die PDF-Datei aus, die Sie ins JPG-Format umwandeln wollen.
Dabei spielt es keine Rolle, ob sich die Datei auf Ihrer Festplatte oder im Internet
befindet: Das Tool nimmt sowohl lokale Dateien als auch URLs entgegen.
Nach der Auswahl haben Sie verschiedene Möglichkeiten, das Ergebnis
zu beeinflussen:
So können Sie das Format einstellen, zum Beispiel JPG, PNG oder das
Photoshop-Format PSD.
Außerdem lassen sich Qualitäts- und Farbeinstellungen vornehmen."


Ich habe es nicht ausprobiert; aber mit einem solchen Umweg lässt sich
die Aufgabe vielleicht lösen; denn jpg und pnp-Grafiken u. a.
lassen sich in den Textmaker Text ja einfügen - Viel Glück!

Carsten

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2506
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: PDF einfügen in fliessenden Text

Beitrag von Panosis » 01.03.2017 19:53:02

PDF lässt sich auf dem Weg über OLE einfügen: Objekt / Neues OLE-Objekt oder Neuer OLE-Objektrahmen, dann Adobe Acrobat Dokument auswählen, "aus Datei" und im sich öffnenden Datei-Auswahl-Dialog die gewünschte Datei auswählen.
Leider wird mir aus der Beschreibung die genaue Aufgabenstellung und Zielsetzung nicht wirklich klar, weshalb ich nur das grundsätzliche Vorgehen beschreiben kann.
Die Sinnhaftigkeit des Einbettens von PDF in eine Textverarbeitung entgeht mir ebenfalls, ist PDF doch ein Endausgabeformat und somit grundsätzlich als Zulieferer für Weiterbearbeitung weder geeignet noch dazu bestimmt.

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2309
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: PDF einfügen in fliessenden Text

Beitrag von Kuno » 01.03.2017 19:57:49

Carsten Goellnitz hat geschrieben:Es gibt aber wohl auch Software, auch Freeware, die
PDFs in Grafikformate umwandeln...
IrfanView kann auch pdfs anzeigen, dafür muss allerdings "ghostscript" installiert sein. Und dann kann das als beliebiges Bildformat abgespeichert werden.
Ich habs selbst unter Linux installiert, da es dort einen ähnlich funktionalen Viewer leider nicht gibt... :?
System
Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Dual Boot - Intel GM45 - Mesa 17.3.5-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 4.17.0-trunk-amd64
--------------------------------------------------------
Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa13.0.6-1+b2
Debian Stretch Openbox - Linux 4.17.0-trunk-amd64

Jolander
Beiträge: 19
Registriert: 25.09.2017 11:26:02

Re: PDF einfügen in fliessenden Text

Beitrag von Jolander » 17.10.2017 09:55:13

Leider wird mir aus der Beschreibung die genaue Aufgabenstellung und Zielsetzung nicht wirklich klar, weshalb ich nur das grundsätzliche Vorgehen beschreiben kann.
Eigentlich doch verständlich:
Viele Dokumente liegen heute als pdf vor, weil sie in diesem Format per Mail hin und hergeschickt werden. Benötige ich in einem Fließtext dieses Dokument (z.B. ein Kartenausschnitt, eine Berechnung oder eine Tabelle) ist es einfacher diese direkt als pdf in das Dokument einzufügen, anstatt erst die pdf extern in ein Bildformat wandeln zu müssen.

Gruß
Jolander

Benutzeravatar
greifenklau
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 3333
Registriert: 03.10.2007 13:58:39
Kontaktdaten:

Re: PDF einfügen in fliessenden Text

Beitrag von greifenklau » 17.10.2017 12:15:48

Es gibt schon Situationen, in denen es angebracht ist, ein einseitiges Pdf-Dokument in einen Fließtext einzufügen. Damit dies in TM funktioniert muss TM einen eigenen Importfilter für Pdf haben; den hat es zurzeit aber nicht.
System
macOS Sierra Version 10.13.5 (17D102)
iMac 27 mid 2017
RAM: 32 GB 2400 MHz DDR4
GraKa: AMD Radeon Pro 850 8192 MB
--------------------------------------------------------
Cogito ergo bum - oder so ähnlich.

Benutzeravatar
Adda
Beiträge: 173
Registriert: 09.07.2005 09:16:41
Wohnort: Oberrot
Kontaktdaten:

Re: PDF einfügen in fliessenden Text

Beitrag von Adda » 17.10.2017 12:56:29

Panosis hat geschrieben:PDF lässt sich auf dem Weg über OLE einfügen: Objekt / Neues OLE-Objekt oder Neuer OLE-Objektrahmen, dann Adobe Acrobat Dokument auswählen, "aus Datei" und im sich öffnenden Datei-Auswahl-Dialog die gewünschte Datei auswählen.
Leider wird mir aus der Beschreibung die genaue Aufgabenstellung und Zielsetzung nicht wirklich klar, weshalb ich nur das grundsätzliche Vorgehen beschreiben kann.
Die Sinnhaftigkeit des Einbettens von PDF in eine Textverarbeitung entgeht mir ebenfalls, ist PDF doch ein Endausgabeformat und somit grundsätzlich als Zulieferer für Weiterbearbeitung weder geeignet noch dazu bestimmt.
Beim Einfügen über OLE wird bei mir die PFD auf dem Bildschirm und im Ausdruck gestreift wiedergegeben.

Viele Grüße
Andreas

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2506
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: PDF einfügen in fliessenden Text

Beitrag von Panosis » 17.10.2017 18:46:56

Das Problem ist, dass PDF heute weit verbreitet und aus Sicht so mancher Leute ein "Allzweckformat" ist. Genau das ist es nicht. PDF stellt ein virtuelles Blatt Papier dar. Wenn nun jemand fordern würde, eine ausgedruckte Seite müsse in eine Textverarbeitung eingefügt werden, wird das Problem, das dabei entsteht, leicht sichtbar, im Falle der Datei offenbar nicht.
Halten wir fest:
  • PDF ist keine Textverarbeitungs-Datei, sondern intern völlig anders strukturiert.
  • Deshalb gibt es keinen einfachen Weg, Text aus PDF zu übernehmen.
  • PDF kann verschlüsselt oder sonstwie beschränkt sein.
  • PDF ist kein genuines Graphik-Format, sollte daher also auch nicht als Ersatz für ein solches verwendet werden.
  • PDF-Dateien, die eine oder mehrere vollständige Druckseiten abbilden, können grundsätzlich nur seitenrichtig in ein Textdokument eingefügt werden, dessen Seitenformat mit dem Seitenformat der betreffenden PDF-Datei übereinstimmt.
Es gibt daher eigentlich nur drei "orthodoxe" Wege, PDF mit einem Textverarbeitungsdokument zu verbinden, nämlich:
  1. Ausziehen des Textes aus PDF oder aus der Datei, aus der PDF erzeugt wurde, und kopieren in die Textverarbeitung.
  2. Umwandeln von PDF in ein Graphik-Format, am besten in ein Vektor-Graphik-Format, und Einbinden als graphisches Objekt.
  3. Erstellen von PDF aus der Textverarbeitung und Einbinden der bestehenden, einzubindenden PDF-Seiten mittels entsprechender Programme, z. B. FlexiPDF.

Gariniranus
Beiträge: 378
Registriert: 09.04.2009 15:22:53

Re: PDF einfügen in fliessenden Text

Beitrag von Gariniranus » 17.10.2017 18:59:55

Panosis hat geschrieben:PDF lässt sich auf dem Weg über OLE einfügen: Objekt / Neues OLE-Objekt oder Neuer OLE-Objektrahmen, dann Adobe Acrobat Dokument auswählen, "aus Datei" und im sich öffnenden Datei-Auswahl-Dialog die gewünschte Datei auswählen.
Leider wird mir aus der Beschreibung die genaue Aufgabenstellung und Zielsetzung nicht wirklich klar, weshalb ich nur das grundsätzliche Vorgehen beschreiben kann.
Die Sinnhaftigkeit des Einbettens von PDF in eine Textverarbeitung entgeht mir ebenfalls, ist PDF doch ein Endausgabeformat und somit grundsätzlich als Zulieferer für Weiterbearbeitung weder geeignet noch dazu bestimmt.
Wenn dem so ist, warum bietet SoftMaker dann "FlexiPDF" an und bewirbt dieses dann mit den entsprechenden Features? Ich persönlich würde noch das Stichwort "Urheberrecht" einwerfen, aber das ist vielleicht ein spezielles Thema.

Benutzeravatar
Adda
Beiträge: 173
Registriert: 09.07.2005 09:16:41
Wohnort: Oberrot
Kontaktdaten:

Re: PDF einfügen in fliessenden Text

Beitrag von Adda » 18.10.2017 11:46:54

Gariniranus hat geschrieben:
Panosis hat geschrieben: Ich persönlich würde noch das Stichwort "Urheberrecht" einwerfen, aber das ist vielleicht ein spezielles Thema.
Dieses Argument verfängt aus meiner Sicht nicht.
Bei Bildern ist es genauso gegeben.

Zum Glück habe ich Photoshop und kann damit PDF's leicht in Bilddateien umwandeln.
Aber der direkt Weg des Einfügens in TextMaker wäre schon cool.

Andreas

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2016 für Windows“