Gleichzeitige Anwendung von Seitenformatierung bzw Textmarkierung auf 348 Seiten bzw in 1005 Textboxen?

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2016 für Windows

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Benutzeravatar
berti halbhirn
Beiträge: 1160
Registriert: 05.01.2005 10:16:20

Gleichzeitige Anwendung von Seitenformatierung bzw Textmarkierung auf 348 Seiten bzw in 1005 Textboxen?

Beitrag von berti halbhirn » 21.09.2016 12:19:42

Wie kann ich bitte allen Text in allen 1005 Textboxen - oder alternativ allen Text des Gesamtdokumentes, egal, wo und in was der Text platziert steht - gleichzeitig markieren?

Wie kann ich bitte auf allen 348 Seiten gleichzeitig die Seitenformatierung ändern?

Mit "Alles markieren" STRG+A (angeblich: Alle Objekte und allen Text) gelingt es mir nicht, in meinem per OCR aus einem Scan aus einer schlechten Dissertationskopie aus den 80er-Jahren gewonnenen TextMaker-Dokument - und mit STRG+Anfang und STRG+SHIFT+ENDE auch nicht, wie es hier im Handbuch auf Seite 63 empfohlen steht:
tmd alles markieren.jpg
tmd alles markieren.jpg (125.78 KiB) 2788 mal betrachtet
So sieht im Übrigen die Statistik des per OCR aus der 348seitigen Quelle per Finereader gewonnenen TMD-Dokumentes aus:
statistik der datei.jpg
statistik der datei.jpg (196.17 KiB) 2787 mal betrachtet
Der Kampf gegen Stuttgart21 ist noch nicht zu Ende und damit auch nicht der Kampf gegen das größte Betrugs- und Korruptionsprojekt in der Geschichte der Bundesrepublik noch weit vor Elbphilharmonie und Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“ (IATA: BER).

Die Alternative zu Stuttgart21 http://www.umstieg-21.de/
Playlist Vortragsvideos https://goo.gl/vSp5wi
Mahnwache Tag und Nacht seit über 7 Jahren http://goo.gl/Gv47Lu

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2677
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: Gleichzeitige Anwendung von Seitenformatierung bzw Textmarkierung auf 348 Seiten bzw in 1005 Textboxen?

Beitrag von Jossi » 21.09.2016 18:08:35

Bevor uns jetzt Dewes ein Monsterscript schreiben muss, das alle deine Bearbeitungsprobleme mit dem 1005-Textboxen-Dokument löst – wäre es nicht unter Umständen erfolgversprechender, einen Schritt früher anzusetzen, nämlich beim OCR-Programm? Ich kann mir schlecht vorstellen, dass man da nicht eine Lösung finden sollte, die nicht diese Flut an Textboxen produziert.
Zuletzt geändert von Jossi am 22.09.2016 10:25:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
berti halbhirn
Beiträge: 1160
Registriert: 05.01.2005 10:16:20

Re: Gleichzeitige Anwendung von Seitenformatierung bzw Textmarkierung auf 348 Seiten bzw in 1005 Textboxen?

Beitrag von berti halbhirn » 21.09.2016 20:09:40

hi jossi, das hab ich natürlich in stundenlangen versuchen schon probiert und schließlich vom support von abby/finereader eine entsprechende abschlägige antwort erhalten. das dokument ist eh ein graus, denn die fußnoten einer seite sind meistens größer als der text und von mir daher als jeweiliges image noch gar nicht im ocr-detail-erfassen berücksichtigt. finde es natürlich schade, dass im tm offenbar noch keine makroaufzeichnung möglich scheint, was wordstar von micropro meiner erinnerung nach bereits rudimentär ausreichend konnte. außerdem verblüfft mich natürlich auch, dass ich die rechtschreibung nicht durch alle textboxen durchlaufen lassen kann, sondern offenbar für jede einzelne textbox aktivieren muss. gruß & dank ps: klasse wäre natürlich, wenn es im forum eine script-sammlung gäbe, die langsam wächst und die von solchen daus wie mir, dann im basicmaker "nur noch" angepasst werden müsste/n...

weisi14
Beiträge: 236
Registriert: 26.01.2012 13:09:18

Re: Gleichzeitige Anwendung von Seitenformatierung bzw Textmarkierung auf 348 Seiten bzw in 1005 Textboxen?

Beitrag von weisi14 » 22.09.2016 01:31:22

Nur so eine Idee als Umweg:
Datei als rtf speichern (dann bleibt der Text der Textfelder erhalten), anschliessend die rtf-Datei als *.txt Datei speichern?

FFF
Beiträge: 962
Registriert: 11.06.2013 22:30:18

Re: Gleichzeitige Anwendung von Seitenformatierung bzw Textmarkierung auf 348 Seiten bzw in 1005 Textboxen?

Beitrag von FFF » 22.09.2016 08:35:50

weisi14 hat geschrieben:Nur so eine Idee als Umweg:
Datei als rtf speichern (dann bleibt der Text der Textfelder erhalten), anschliessend die rtf-Datei als *.txt Datei speichern?
Wenns's so einfach wäre - Libre sagt nix, TM weist darauf hin "das einige Dinge wie Objekte usw. beim Speichern als Text verschwinden" - übrig bleibt bei beiden eine LEERE Textdatei... Und wie Beiti schon schrieb, man kriegt den Inhalt mit normalen Mitteln auch nicht zu fassen, um ihn rauszukopieren zu können. Wäre toll, wenn es da ein Lösung gäbe, ich fürchte aber, das müßte auf Quellseite geändert werden - bei mir ist's nicht OCR, sondern eine Report-Tool, das Textausgaben nur so macht.
Mit freundlichem Gruß
Karl
emC 7 & SM 2016 rev766.0331 @ W8.1/64
SM 2018 rev. 938/1002/64, klassisches Menu
16GB Ram; Intel-"Onboard" Grafik, 2560x1440 Monitor 100% Darstellungsgröße
LaserJet 1200 per USB via Fritzbox 6490.

Manfred
Beiträge: 383
Registriert: 09.07.2005 04:32:33

Re: Gleichzeitige Anwendung von Seitenformatierung bzw Textmarkierung auf 348 Seiten bzw in 1005 Textboxen?

Beitrag von Manfred » 22.09.2016 08:48:39

Also, mit Export nach html funktioniert die Umwandlung in Fließtext. Probedokument mit 2 Rahmen erstellt und ausprobiert.

Das HTML Dokument wird mit z.B. Firefox geöffnet, Text dann mit copy & paste in ein neues Textmaker Dokument kopiert.

Eteas Nacharbeit bleibt auf Seiten mit mehreren Rahmen: Hier muss ggf. manuell nachgearbeitet werden, damit der Sinn des Textet erhalten bleibt. Auf die Reihenfolge beim Export hat man keinen Einfluss.

lg

Manfred

FFF
Beiträge: 962
Registriert: 11.06.2013 22:30:18

Re: Gleichzeitige Anwendung von Seitenformatierung bzw Textmarkierung auf 348 Seiten bzw in 1005 Textboxen?

Beitrag von FFF » 22.09.2016 14:20:54

Manfred hat geschrieben:Also, mit Export nach html funktioniert die Umwandlung in Fließtext. Probedokument mit 2 Rahmen erstellt und ausprobiert.

Das HTML Dokument wird mit z.B. Firefox geöffnet, Text dann mit copy & paste in ein neues Textmaker Dokument kopiert.

Eteas Nacharbeit bleibt auf Seiten mit mehreren Rahmen: Hier muss ggf. manuell nachgearbeitet werden, damit der Sinn des Textet erhalten bleibt. Auf die Reihenfolge beim Export hat man keinen Einfluss.

lg

Manfred
Nur zur Klärung:
rtf aus Libre per Speichern unter -> .html, mit FF geöffnet, STRG-A, in TM STRG-V, das funktioniert tatsächlich. Wie geschrieben, die Seiten werden evtl. verwürfelt, aber die "inneren" Blöcke scheinen zu stimmen.
Mache ich das gleiche per Exportieren -> xhtml geht das NICHT, die Zieldatei hat in FF nur einen winzigen Bruchtteil der Daten

Das gleiche Procedere beginnend mit TM: Speichern unter -> html - etc. liefert nach dem Pasten in ein neues TM Dokument wohl alle Daten, allerding teilweise "innerlich" verwürfelt, sprich, das ist NICHT zu gebrauchen. (NB: dazu wird auch noch ein Ordner mit dem Dateinamen+"-Dateien" erzeugt, der eine Reihe von jpgs enthält !??)

Öffnet man das von TM erzeugte html wiederum mit TM, gibt es nur noch eine Spalte mit "voll verwürfelten" Daten, -> leider auch Müll.

Mein Testdokument hat rd. 150 Datensätze die in jeweils 3-zeiligen Blöcken organisiert sind, im Original ein dreispaltiges Adressettikettenblatt...

Es währe wohl doch am besten, wenn SM sich das vornimmt: der harte Job, die Routinen, die verschachtelten rtf Felder korrekt zu lesen, ist ja schon getan, es fehlt "nur" die Option, das gelesene Ergebnis aus dem Textboxkorsett zu befreien, etwa jeden Block der obersten Ebene als Absatz, die inneren Einzelboxen je als Zeile mit Zeilenschaltung auszugeben.
Mit freundlichem Gruß
Karl
emC 7 & SM 2016 rev766.0331 @ W8.1/64
SM 2018 rev. 938/1002/64, klassisches Menu
16GB Ram; Intel-"Onboard" Grafik, 2560x1440 Monitor 100% Darstellungsgröße
LaserJet 1200 per USB via Fritzbox 6490.

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12731
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Gleichzeitige Anwendung von Seitenformatierung bzw Textmarkierung auf 348 Seiten bzw in 1005 Textboxen?

Beitrag von sven-l » 06.10.2016 08:58:36

Das werde ich als Verbesserungsvorschlag weiterleiten.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2016 für Windows“