Negativer Einzug funktioniert nicht ....

Fragen und Antworten zu TextMaker 2016 für Windows
Antworten
Manfred
Beiträge: 369
Registriert: 09.07.2005 04:32:33

Negativer Einzug funktioniert nicht ....

Beitrag von Manfred » 30.08.2015 13:38:42

Ein negativer Einzug - siehe Screenshot - funktioniert, wenn ich einen Bereich, der links und rechts Ränder hat, und ich per Verschieben der Symbole im Lineal die Einzüge links und rechts auf negative Werte setze. Will ich daraus eine Absatzvorlage machen, werden die negativen Werte nicht gespeichert. Negative Werte für den Einzug lassen sich auch nicht durch nachträglichen Bearbeien der Absatzvorlge erzeugen.

Auch irgendwie blöd, oder ....

LG

Manfred
Dateianhänge
Einzug negativ.jpg
Einzug negativ.jpg (478.54 KiB) 1984 mal betrachtet

PeterQ
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1615
Registriert: 09.03.2009 17:32:30
Kontaktdaten:

Re: Negativer Einzug funktioniert nicht ....

Beitrag von PeterQ » 30.08.2015 18:15:03

In der Tat, man kann keine Absatzvorlage mit negativem Einzug abspeichern.
Da hilft nur, die Normal Absatzvorlage auf einen positiven Einzug zu setzen, die daraufbasierende neue Absatzvorlage1 mit einem Einzug von 0 cm zu generieren.
Dann noch die Seiteneinteilung mit dem linken Rand anpassen.

Alles sehr umständlich und nicht nötig, wenn der negative Einzug in der Absatzvorlage möglich wäre.
(1) SMO 2018 Beta - OpenSuse 42.2 64 bit KDE Plasma 5.8.6
(2) SMO 2018 - WINE 32 bit in OpenSuse 42.2 64 bit
(3) SMO 2016 - Windows 7 32 bit

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2594
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Negativer Einzug funktioniert nicht ....

Beitrag von Panosis » 31.08.2015 10:08:38

Warum sollte man eigentlich über den Seitenrand hinaus schreiben können? Seitenränder sind eigentlich dazu da, den Bereich zu begrenzen, in dem etwas gedruckt werden kann.

Manfred
Beiträge: 369
Registriert: 09.07.2005 04:32:33

Re: Negativer Einzug funktioniert nicht ....

Beitrag von Manfred » 31.08.2015 10:45:33

Wo der Schreiber seinen Text plazieren will, sollte ihm überlassen bleiben.

Der beschrieben technische Mangel an der Software sollte abgestellt werden.

Manfred

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2777
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: Negativer Einzug funktioniert nicht ....

Beitrag von Jossi » 31.08.2015 14:23:02

Gewiss sollte es dem Schreiber überlassen bleiben, wie er seinen Text platziert.

Wenn ich Absätze mit unterschiedlicher Breite brauche (darum geht es hier laut Screenshot, ein negativer Einzug ist eigentlich etwas anderes), dann definiere ich die Seiten- oder Bereichsränder so, dass sie dem breitesten Abschnitt entsprechen, und ziehe die Absatzränder bei den schmaleren Abschnitten entsprechend ein (siehe Screenshot). Dann lässt sich das auch als Absatzformat speichern. Oder ich fange einen neuen Bereich mit breiteren Rändern an.

Sofern man hier überhaupt von einem Mangel der Software sprechen kann, dann bestünde er allenfalls darin, dass die Absatzränder überhaupt breiter sein können als die Seiten- oder Bereichsränder. Das widerspricht nämlich eigentlich der Programmlogik bzw. der Hierarchie der Textelemente, wonach „Absatz“ ein Unterelement von „Seite“ bzw. „Bereich“ ist und deshalb deren Begrenzungen nicht außer Kraft setzen sollte.
Screenshot Absatzbreiten.png
Screenshot Absatzbreiten.png (174.4 KiB) 1895 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Jossi am 31.08.2015 14:33:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
greifenklau
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 3824
Registriert: 03.10.2007 13:58:39
Kontaktdaten:

Re: Negativer Einzug funktioniert nicht ....

Beitrag von greifenklau » 31.08.2015 14:32:49

Manfred hat geschrieben:Wo der Schreiber seinen Text plazieren will, sollte ihm überlassen bleiben.

Der beschrieben technische Mangel an der Software sollte abgestellt werden.

Manfred
Dem stimme ich zu.
Nur muss ein Textverarbeitungsprogramm nicht jeden "Unsinn" mitmachen. Technische Mängel sollten abgestellt werden, aber nicht jeder unerfüllte Wunsch stellt einen technischen Mangel dar.
Wenn hier höflich angefragt wird, wozu man diese außergewöhnliche Vorgehensweise benötigt, könnte man höflicherweise erklären, was man mit der jeweiligen Vorgehensweise bezwecken will.
System
macOS Catalina Version 10.15.3
iMac 27 mid 2017
RAM: 32 GB 2400 MHz DDR4
GraKa: AMD Radeon Pro 850 8192 MB
--------------------------------------------------------
Cogito ergo bum - oder so ähnlich.

Manfred
Beiträge: 369
Registriert: 09.07.2005 04:32:33

Re: Negativer Einzug funktioniert nicht ....

Beitrag von Manfred » 31.08.2015 17:58:50

Eigentlich wollte ich ja keine Grundsatzdiskussion lostreten, sondern einen kleinen Bug melden.

Der Bug: Durch manuelles Formatieren kann ich einen Zeilenanfang und ein Zeilenende außerhalb der Begrenzung Seitenrand oder Bereichsrand schieben. Ich kann das aber nicht in einer Absatzvorlage speichern.

Meine Anwendung: Ich brauche bei meinen Projekten mit Bilderbüchern immer wieder einen kleinen Zwischentext als Über- oder Einleitung. Dies könnte mann mit einem Textrahmen lösen, was ich aber in diesen Fällen nicht mache, weil z. B. Überschriften in Textrahmen beim gegenwärtigen Stand der Entwicklung von Textmaker nicht in Verzeichnisse aufgenommen werden. Hatte ich bereits im Forum gepostet.

Meine Lösung: Fließtext, dann Kapitelumbruch und bei der Formatierung des Bereichs Ränder an allen Seiten einstellen. Damit erhalte ich ein Textfeld mitten auf der Seite, da wo ich es hin haben möchte. Danach wieder Kapitelumbruch und weiter auf einer neuen Seite.
Aus gestalterischen Gründen hat es mir Gefallen, eine Überschrift außerhalb des Bereichs beginnen und enden zu lassen. Damit es reproduzierbar wird und auch in weiteren Projekten nutzbar wird, sollte es in einer Absatzvorlage gespeichert werden. Geht nicht, siehe oben.
Alle anderen Versuche mit zwei unterschiedlichen Bereichen und dann jeweils unterschiedliche Ränder sind wesentlich aufwendiger beim Erstellen oder beim rückgängig machen.

Manfred

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Negativer Einzug funktioniert nicht ....

Beitrag von sven-l » 01.09.2015 12:01:58

Manfred hat geschrieben: Aus gestalterischen Gründen hat es mir Gefallen, eine Überschrift außerhalb des Bereichs beginnen und enden zu lassen. Damit es reproduzierbar wird und auch in weiteren Projekten nutzbar wird, sollte es in einer Absatzvorlage gespeichert werden. Geht nicht, siehe oben.
Alle anderen Versuche mit zwei unterschiedlichen Bereichen und dann jeweils unterschiedliche Ränder sind wesentlich aufwendiger beim Erstellen oder beim rückgängig machen.
Ich werde dies an die Entwickler melden.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Negativer Einzug funktioniert nicht ....

Beitrag von sven-l » 14.09.2015 15:11:02

Negative Einzüge sollten ab dem nächsten Service Pack wieder problemlos möglich sein.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2016 für Windows“