Office 2018 Termin

Dieses Forum ist nur für Fragen, Anregungen und Fehlerberichte gedacht, die SoftMaker Office 2016 allgemein betreffen. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.

Moderator: SoftMaker Team

beiti
Beiträge: 471
Registriert: 05.06.2010 20:13:05

Re: Office 2018 Termin

Beitrag von beiti » 13.07.2017 13:02:21

Panosis hat geschrieben: Nur ist halt nicht alles, was jemandem wichtig scheint, auch leicht umzusetzen, oder es muss vor Wünschen zurückstehen, die deutlich mehr Leute äussern.
Ja, das sehe ich schon ein. Oberhalb der Grundfunktionen zersplittert sich halt der Bedarf nach weiteren Funktionen, so dass man Prioritäten setzen muss.
Wenn eine neue Version nichts für mich Interessantes bietet und das Upgrade in Relation dazu relativ teuer ist, nehme ich mir als Kunde allerdings auch die Freiheit, diese Version auszulassen. ;)
Ergebnis: Um sicherzustellen, dass eine mit TM erzeugte DOCX-Datei auch von Word geöffnet wird, darf eine solche Datei keine TM-spezifischen Einträge enthalten. Man müsste also sicherheitshalber DOCX (TM) und DOCX (Word) einführen.
Sehr sinnvoll ist das nicht.
Wenn das so ist, stellt es ja die ganze "Offenheit" des DOCX-Formates und die Möglichkeit der spezifischen Einträge in Frage.

Ändert aber nichts daran, dass die Langzeit-Archivierbarkeit und fehlende Kompatibilität des TMD-Formates für viele Nutzer ein Hemmnis darstellt. Ich finde schon, dass man dafür Lösungen finden muss. Wenn ich hier im Forum so querlese, gibt es doch einige, die mittlerweile standardmäßig in DOC oder DOCX speichern lassen und ggfs. einen Verlust an Formatierungen hinnehmen, weil ihnen die Kompatibilität wichtiger ist. Das würde ich selber auch machen, wenn mir dann nicht die Formatvorlagen-Shortcuts fehlen würden (das ist für mich persönlich das größte Hemmnis - andere Nutzer mögen was Anderes mehr vermissen).
Vielleicht könnte man Zweitspeicherungen/Sicherungskopien in einem weiteren Format anbieten (muss ja nicht DOCX sein - meinetwegen auch DOC, ODT oder RTF, falls dann das Speichern schneller geht)? Dann wäre zumindest mal das Archiv-Problem entschärft.
4.) Vollständige Angleichung der Funktionalität von TextMaker Windows/Linux und HD (insbesondere fehlt die klassische Maus-Markierung incl. Drag&Drop in TextMaker HD).
Darauf kann man bis St. Nimmerlein warten. Der Grund ist einfach der, dass die Betriebssysteme Windows, Linux und HD unterschiedliche Eigenschaften haben, die den Programmen, die unter dem jeweiligen Betriebssystem laufen, zur Verfügung stehen, diese also auch einschränken.
Ich weiß nicht, ob das auf die Android-Markierungsfunktion zutrifft. Zumindest die "Anfasser", mit denen man Markierungen erweitert, sehen in TM anders aus als in anderen Android-Programmen. Das spricht schon dafür, dass es eine TM-eigene Implementierung ist. Wenn das so wäre, sollte es nicht zu aufwendig sein, per Menü-Option die "normale Maus-Variante" inlusive Drag&Drop freizuschalten. Aber natürlich ist das nur meine Mutmaßung; wenn es eigens ganz neu "um das Andriod-System herum" programmiert werden müsste, verstehe ich, das der Aufwand für eine Handvoll Maus-Benutzer zu groß ist.
Ich wüsste nur gern definitiv, ob es so ist. Dann könnte ich mich mittelfristig drauf einstellen und z. B. auf ein Windows-Tablet umsteigen.

Beim Thema "F-Tasten unter Android" wurde hier im Forum auch zunächst behauptet, das sei nicht möglich. Und dann, ganz überraschend, funktionierten sie auf einmal doch. (Was übrigens auch ein schönes und lobenswertes Beispiel dafür ist, dass SoftMaker auf Kundenwünsche eingeht.) Deswegen glaube ich entsprechende Sachen nur noch, wenn die Auskunft direkt von den Programmierern kommt. ;)
8.) E-Porto-Unterstützung der Deutschen Post.
Meines Wissens ist das seitens SoftMaker angedacht. Fragt sich halt nur, ob die Post da mitzieht.
Die Post bietet ja grundsätzlich die Zusammenarbeit mit Office-Software-Herstellern an. Aber wie komplex die Implementierung letztlich ist, kann ich natürlich auch hier nicht beurteilen.
Immerhin ist das ein Wunsch, mit dem ich nicht ganz allein dastehe. E-Porto wurde ja hier im Forum auch schon von Anderen Nutzern gefordert.

[Off Topic] Vielleicht steht dahinter auch nur die Sehnsucht nach einer einfacher bedienbaren E-Porto-Einbindung. Das war ja mit "StampIt" alles mal so schön und praktisch. Jetzt gibt es nur noch diese bescheuerte E-Filiale, wo man sich umständlich einloggen und eine Unzahl von Klicks und Hindernissen überwinden muss, bis man endlich mal das Porto auf Papier hat. E-Porto könnte so schön praktisch und zeitsparend sein, wenn die Post sich nicht so dämlich anstellen würde. Da hofft man halt auf externe Softwarefirmen... [/Off Topic]
Spurlos kann man HTML nicht mit einer Textverarbeitung öffnen, bearbeiten und speichern.
Gehen sollte das schon, aber einmal mehr gilt: Ich kann nicht einschätzen, wie hoch der programmiertechnische Aufwand wäre und ob es sich dann noch lohnt. Zumal diese Funktion auch bei mir nicht so weit oben auf der Prioritätsliste steht.
SMO 2018 Professional 64bit (klassisches Menü) unter Win10/64 Pro
Prozessor Intel i5-4440 mit 8 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GT1030 (2x 3840x2160 Pixel bei 200 %) + Intel HD4600 Onboard-Grafik

seetext
Beiträge: 49
Registriert: 26.03.2010 12:04:37

Re: Office 2018 Termin

Beitrag von seetext » 14.07.2017 15:32:58

Bin gespannt auf die neue Version. Allerdings auch dankbar, dass SoftMaker bislang nicht jeden Quatsch von MS nachgebaut hat. Ich zumindest nutze die SM-Programme nicht vorrangig, weil sie billiger sind oder (fast) kompatibel zum sogenannten "Standard", sondern deswegen, weil es zuverlässige Arbeitstiere mit sinnvollen Funktionen sind - und keine ... ... ... (jeder darf sich da seinen passenden Terminus Ausdruck aussuchen).

Aber zu deinen Wünschen nur eine, in meinen Augen aber wichtige Bemerkung: Langzeitarchivierung von nicht wirklich offenen Formaten wie DOC oder DOCX ist ein Vabanque-Spiel. Ich wüsste nicht, dass Microsoft so etwas wie Langzeitkompatibilität garantiert. Und solange Word an Windows gebunden ist, ist die Frage, wie lange das überhaupt noch die marktbeherrschende Stellung hat, die ihm immer unterstellt wird.
Ok. Das TM-Format ist sicher nicht's, in dem ich wichtige Dokumente sichern würde, die auch meine Urenkel noch lesen können sollten. Aber dazu taugen auch DOC und DOCX nicht.
DOCX basiert ja irgendwie auf XML. Aber real betrachtet steht das Kürzel DOCX doch eher für Document of crippled XML
(oder so ähnlich).

Wenn's um Langzeitarchivierung geht, dann wäre wohl eher eine verbesserte Kompatibilität zu ODF/ODT gefragt. Das Format ist tatsächlich offen. Und normiert!
"... schreibe kurz und sie werden es lesen,
schreibe klar, und sie werden es verstehen ..."

(Joseph Pulitzer)

beiti
Beiträge: 471
Registriert: 05.06.2010 20:13:05

Re: Office 2018 Termin

Beitrag von beiti » 14.07.2017 15:53:52

seetext hat geschrieben:Ich wüsste nicht, dass Microsoft so etwas wie Langzeitkompatibilität garantiert.
Müssen sie gar nicht. DOC und DOCX lassen sich von so vielen Nicht-Microsoft-Programmen (auch jenseits von Windows) öffnen, dass man sich hier keine Sorgen machen muss. Wenn Microsoft heute die Weiterentwicklung von Word einstellt oder ganz pleite geht, würden DOC und DOCX trotzdem fortbestehen. Daher halte ich sie für genauso archivtauglich wie z. B. MP3 im Musikbereich, JPEG im Bildbereich oder PDF als Dokumentenformat.
DOCX basiert ja irgendwie auf XML. Aber real betrachtet steht das Kürzel DOCX doch eher für Document of crippled XML
(oder so ähnlich).
Wenn's um Langzeitarchivierung geht, dann wäre wohl eher eine verbesserte Kompatibilität zu ODF/ODT gefragt. Das Format ist tatsächlich offen. Und normiert!
Ich selber bin eigentlich kein besonderer Fan des DOCX-Formates. Allerdings hat Martin-K sich zu dem Thema vor einigen Jahren schon mal dahingehend geäußert, dass ein Einbau der speziellen TextMaker-Formatierungen eher im DOCX-Format denkbar wäre als im ODT-Format. (Die Gründe weiß ich leider nicht mehr.) Das hatte ich bei Formulierung meines Wunsches immer noch im Hinterkopf.
Aber laut seinen neueren Äußerungen ist ja weder die eine noch die andere Option in Planung. Es wird wohl bei TMD bleiben oder in ein neues TMDX übergehen.

Abgesehen davon ist es leider immer noch so, dass DOC und DOCX weitaus breiter von Fremdsoftware unterstützt werden als ODT. Man denke an den Import von Texten in Layoutprogramme, Archivsoftware, PDF-Formatwandler, EPUB-Konvertierer, Drehbuch-Schreibprogramme und viele mehr.
Ich musste über die Jahre immer mal wieder Textdokumente in andere Programme importieren, und das klappte in den meisten Fällen nur über DOC oder DOCX. Nur gelegentlich wird auch ODT unterstützt - und dann oft bereits mit Abstrichen (z. B. weniger umfängliche Übernahme von Formatierungen). Eine Fremdsoftware, die TMD öffnen kann, ist mir sowieso noch nie begegnet.
SMO 2018 Professional 64bit (klassisches Menü) unter Win10/64 Pro
Prozessor Intel i5-4440 mit 8 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GT1030 (2x 3840x2160 Pixel bei 200 %) + Intel HD4600 Onboard-Grafik

pefunk
Beiträge: 415
Registriert: 17.02.2015 11:11:49
Wohnort: Würselen

Re: Office 2018 Termin

Beitrag von pefunk » 15.07.2017 13:48:41

1. Ich möchte noch mal den Wunsch wiederholen, eine detaillierte Übersicht darüber zu bekommen, welche Eigenschaften TM im docx-Format nicht speichern kann. Nicht mal im Handbuch gibt es darauf einen Hinweis. Keine Ahnung, was die Geheimniskrämerei soll.
2. Die Bildschirmdarstellung der Schriften muss dringend verbessert werden. Ich habe einen Wald-und-Wiesen Monitor mit 1920x1080 pixel Auflösung und die Textdarstellung bei 100% (Standardschrift ist Source Serif Pro 11p open type) fällt meilenweit hinter Word zurück. Der Screenshot bedarf eigentlich keines weiteren Kommentars:
Schriftdarstellung.JPG
Schriftdarstellung.JPG (614.12 KiB) 3598 mal betrachtet
Zusammen mit den von mir an anderer Stelle geäußerten Verbesserungswünschen führt das dazu, dass Softmaker Office bei mir immer noch als "Reserverad" installiert ist, falls MS dahinter kommt das ich meine Home Use Lizenz im Ruhestand immer noch nutze.

Ich brauche eigentlich keine neuen Features, wünsche mir aber viel Feinschliff. Die vorhandene Kompatibilität reicht mir bei TM und PM völlig aus und Presentations brauch ich eh nicht mehr.
Zuletzt geändert von pefunk am 16.07.2017 10:16:51, insgesamt 2-mal geändert.

Linuxmint
Beiträge: 95
Registriert: 22.05.2017 13:15:50

Re: Office 2018 Termin

Beitrag von Linuxmint » 15.07.2017 23:16:10

Hallo
wird es auch eine Linux Version geben von Softmaker Office 2018
Geben.

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Office 2018 Termin

Beitrag von sven-l » 20.07.2017 10:25:44

Linuxmint hat geschrieben:Hallo
wird es auch eine Linux Version geben von Softmaker Office 2018
Geben.
Ja, ist bereits in Arbeit.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

McLion
Beiträge: 169
Registriert: 20.10.2015 20:10:01

Re: Office 2018 Termin

Beitrag von McLion » 22.07.2017 12:47:24

Wäre cool wenn SM 2018 automatisch die Anzahl der geschriebenen Wörter anzeigen würde.

beiti
Beiträge: 471
Registriert: 05.06.2010 20:13:05

Re: Office 2018 Termin

Beitrag von beiti » 22.07.2017 13:15:06

McLion hat geschrieben:Wäre cool wenn SM 2018 automatisch die Anzahl der geschriebenen Wörter anzeigen würde.
Was wäre der Unterschied zur Statistik in den Dokument-Eigenschaften?
SMO 2018 Professional 64bit (klassisches Menü) unter Win10/64 Pro
Prozessor Intel i5-4440 mit 8 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GT1030 (2x 3840x2160 Pixel bei 200 %) + Intel HD4600 Onboard-Grafik

McLion
Beiträge: 169
Registriert: 20.10.2015 20:10:01

Re: Office 2018 Termin

Beitrag von McLion » 22.07.2017 14:05:05

beiti hat geschrieben:
McLion hat geschrieben:Wäre cool wenn SM 2018 automatisch die Anzahl der geschriebenen Wörter anzeigen würde.
Was wäre der Unterschied zur Statistik in den Dokument-Eigenschaften?
Ich muss beruflich bedingt die Anzahl der Wörter schon beim Schreiben sehen, alle 2 Min. die Dokument-Eigenschaften aufzurufen ist nervig und kostet Zeit.

PeterQ
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1615
Registriert: 09.03.2009 17:32:30
Kontaktdaten:

Re: Office 2018 Termin

Beitrag von PeterQ » 22.07.2017 14:47:41

Es gibt eine Symbolleiste Statistik. Die kann man dazu verwenden. Allerdings muss diese durch den Button immer wieder aktualisiert werden.
(1) SMO 2018 Beta - OpenSuse 42.2 64 bit KDE Plasma 5.8.6
(2) SMO 2018 - WINE 32 bit in OpenSuse 42.2 64 bit
(3) SMO 2016 - Windows 7 32 bit

McLion
Beiträge: 169
Registriert: 20.10.2015 20:10:01

Re: Office 2018 Termin

Beitrag von McLion » 22.07.2017 17:17:11

PeterQ hat geschrieben:Es gibt eine Symbolleiste Statistik. Die kann man dazu verwenden. Allerdings muss diese durch den Button immer wieder aktualisiert werden.
Aktuell helfe ich mir gerade so, hoffe aber, dass das mit SM2018 vorbei ist. :D Sonst klicke ich tausendfach auf den "Aktualisieren"-Button.

Linuxmint
Beiträge: 95
Registriert: 22.05.2017 13:15:50

Re: Office 2018 Termin

Beitrag von Linuxmint » 23.07.2017 12:00:39

sven-l hat geschrieben:
Linuxmint hat geschrieben:Hallo
wird es auch eine Linux Version geben von Softmaker Office 2018
Geben.
Ja, ist bereits in Arbeit.

Hallo ich soll mich hier Melden
für einen Test für Softmaker
office habe eine mail bekommen als
Tester.

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Office 2018 Termin

Beitrag von sven-l » 24.07.2017 09:49:32

Linuxmint hat geschrieben: Hallo ich soll mich hier Melden
für einen Test für Softmaker
office habe eine mail bekommen als
Tester.
Ich werde Sie in die Betagruppe aufnehmen.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

McLion
Beiträge: 169
Registriert: 20.10.2015 20:10:01

Re: Office 2018 Termin

Beitrag von McLion » 24.07.2017 11:33:04

sven-l hat geschrieben:
Linuxmint hat geschrieben: Hallo ich soll mich hier Melden
für einen Test für Softmaker
office habe eine mail bekommen als
Tester.
Ich werde Sie in die Betagruppe aufnehmen.
Darf ich auch in die Beta-Gruppe? :D Ich habe schon früher etliche Bugs berichtet. :D

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Office 2018 Termin

Beitrag von sven-l » 24.07.2017 12:04:57

Ja, ich werde Sie in die Betagruppe aufnehmen. Alle anderen aber bitte eine e-Mail an apply(at)softmaker.de mit Forumsnamen senden, falls Interesse an am Betatest besteht. Vielen Dank!
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Antworten

Zurück zu „SoftMaker Office 2016 für Windows (Allgemein)“