"Geheimtipp" für externe Tastatur gesucht

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker HD für Android

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
beiti
Beiträge: 397
Registriert: 05.06.2010 20:13:05

"Geheimtipp" für externe Tastatur gesucht

Beitrag von beiti » 13.03.2015 19:57:24

So richtig schön wird TextMaker HD doch erst mit externer Tastatur. Ist aber leichter gesagt als gekauft.

Mittlerweile habe ich schon drei verschiedene Tastaturen an meinem Tablet (Android 4.4.4) getestet, aber irgendwas stimmt immer nicht.
- Die erste Bluetooth-Tastatur, ein Modell speziell für Android, funktioniert im Großen und Ganzen (auch Z/Y und Umlaute sind auf den richtigen Tasten), aber eine Reihe von "nebensächlichen" Zeichen sind vertauscht oder fehlen auf diesem Tastaturmodell von vornherein.
- Die zweite Bluetooth-Tastatur, ein Modell mit Umschaltung für Android/iOS/Windows, wird zwar erkannt (das Pairing funktioniert, d. h. da kommen die eingetippten Ziffern noch an), aber danach bleibt jede Eingabe wirkungslos. Also wenn ich irgendwo ins Textfeld von TextMaker oder einer anderen Anwendung tippe, öffnet sich weiterhin die Onscreen-Tastatur, und Eingaben der Externen werden nicht verarbeitet. Aber unter Bluetooth wird sie als verbunden angezeigt; wird die Verbindung aus Zeitgründen geschlossen, kann ich sie sogar durch Drücken einer Taste reaktivieren - nur in den Anwendungsprogrammen kommen die Eingaben nicht an. (An meinem Win-PC und an meinem Android-Handy funktioniert dieselbe Tastatur übrigens anstandslos.)
- Meine normale USB-Windows-Tastatur, angeschlossen über OTG-Adapter, funktioniert am Tablet mit TextMaker HD fast fehlerfrei. Was nicht funktioniert, sind die F-Tasten (wobei ich nicht weiß, ob die von Android überhaupt unterstützt werden.)

Ich suche also immer noch was Kompaktes und Zuverlässiges für unterwegs (eine normale PC-Tastatur, selbst ein Kompaktmodell, ist dafür zu unhandlich). Von Tastaturen mit Bluetooth bin ich schon fast abgekommen; die Verbindung ist anscheinend noch ziemlich von Kinderkrankheiten geplagt. Kompakte, flache USB-OTG-Tastaturen sind hingegen rar: Entweder bekommt man sie nur fest eingebettet in eine Tablet-Tasche (und die sind dann alle für 10"-Tablets ausgelegt und für mein 8,9"-Tablet unnötig groß), oder es sind vertümmelte Pseudo-QWERTZ-Modelle, wo die Umlaute nicht da sitzen, wo sie hingehören, sondern wild verteilt wurden.

Hat jemand einen Geheimtipp - also eine Android-Tastatur, die von der Qualität her ernsthafte Textarbeit unterwegs erlaubt, und die man nicht erst mit allerlei Behelfs-Apps zurechtbiegen muss? Darf gern auch etwas mehr kosten...

Und wie ist das eigentlich mit den Tasten F1 bis F12? Werden die unter Android bzw. in TextMaker HD generell nicht unterstützt, oder war das auch nur eine Schwäche der Tastatur-Modelle, die ich bisher probiert habe?
SMO 2018 Professional 64bit (klassisches Menü) unter Win10/64 Pro
Prozessor Intel i5-4440 mit 16 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GT1030 (2x 3840x2160 Pixel bei 200 %) + Intel HD4600 Onboard-Grafik

Antworten

Zurück zu „TextMaker HD“