SQLite2DBF revisited

Hier kann über Nicht-Support-Themen gesprochen werden.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 758
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

SQLite2DBF revisited

Beitrag von Michael Uplawski » 11.11.2017 10:20:39

Siehe hier und hier

Frage: Besteht Interesse an diesem Programm? Ich denke darüber nach, das dBase-Format von FoxBase binär zu schreiben und damit eine bessere Konvertierung von Datums- und Zeitfeldern zu erlauben. Irgendwie reizt es mich auch, das Ganze mal nach C++ zu wuchten.

Wenn jemand von SoftMaker bestätigen könnte, dass dieses Format mit SoftMaker Office kompatibel ist:

dBase format.(AFAIR)
First 16 bytes - file header.
Then 16 bytes for each field descriptor.
Then the records
--- For each record, add a byte for the delete mark
Finally an ending <ctrl+z>


Ich werde das auch einfach mal testen, allerdings möchte ich nicht lange dumm herumprogrammieren, um am Ende frustriert aufzugeben, weil dann sowieso für die Katz. „Schaunmermal...
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
Bild“People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.” (Howard Zinn)

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“