Allerheiligen

Hier kann über Nicht-Support-Themen gesprochen werden.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 770
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

Allerheiligen

Beitrag von Michael Uplawski » 01.11.2016 07:23:40

La Toussaint, hier.

Wann muss ich eigentlich das Haus verlassen, damit ich den (immer gleichen) Kindern nicht schon wieder japanische Heilölbonbons in die Tüte werfen musss? Anderes habe ich nicht im Haus. Wenn das schon am Vorabend des 1. November war, bin ich gerettet.., war tatsächlich nicht daheim. Oder kommen die erst heute?

Da ich « etwas außerhalb » wohne, kann ich nicht einfach aus dem Fenster schauen und sehen ob irgendwelche Spukgestalten, freilich in Begleitung Ihrer Eltern, eine Art „Unwesen” treiben.

[ Am Burgberg war das einfach. Einfach Fenster auf und rufen: „Ist Halloween heute oder war das schon gestern?” Von der Fleischbrücke hätte dann einer geantwortet: „Gestern du Penner!”... oder so. Funktioniert besonders nach 23h am Wochenende. ]
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.
Bild(Howard Zinn)

Benutzeravatar
greifenklau
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 3329
Registriert: 03.10.2007 13:58:39
Kontaktdaten:

Re: Allerheiligen

Beitrag von greifenklau » 01.11.2016 09:54:06

Wenn Du Dir japanische Heilölbonbons besorgen könntest, die pro Bonbon mindestens 5 Tropfen jap. Heilpflanzenöl enthalten (falls es so etwas überhaupt gibt), dann würde sich die Frage nach den Kindern an Halloween in Deiner näheren Umgebung nicht mehr stellen. Nach dem Verzehr von einem Bonbon im Vorjahr würde selbst der Mutigste und Stärkste, ja selbst Fishermans Friend davon Abstand nehmen, jemals wieder in Deine Nähe zu kommen, um mit "Süßes sonst Saures" von Dir eine Abgabe zu erzwingen.
System
macOS Sierra Version 10.13.5 (17D102)
iMac 27 mid 2017
RAM: 32 GB 2400 MHz DDR4
GraKa: AMD Radeon Pro 850 8192 MB
--------------------------------------------------------
Cogito ergo bum - oder so ähnlich.

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2295
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Allerheiligen

Beitrag von Kuno » 01.11.2016 16:16:26

Bei uns wars gestern. Wir hatten aber Glück. War keiner da und wir können die Bonbons jetzt selbst verlutschen... :twisted:
System
Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Dual Boot - Intel GM45 - Mesa 17.3.5-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 4.17.0-trunk-amd64
--------------------------------------------------------
Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa13.0.6-1+b2
Debian Stretch Openbox - Linux 4.17.0-trunk-amd64

GunterArentzen
Beiträge: 93
Registriert: 09.01.2013 04:24:29
Wohnort: Rülzheim
Kontaktdaten:

Re: Allerheiligen

Beitrag von GunterArentzen » 11.11.2016 16:30:40

Wir lieben Halloween - und darum geht es ja, den Vorabend zu Allerheiligen.
Der 31 Oktober - für mich Samhain, da ich dem alten Glauben angehöre - hat etwas Magisches. Dieses Jahr verbrachten wir ihn mit unserer Kleinen auf einem Indorr-Spielplatz, die eine Halloween-Party feierten; inklusive Zauberer, Puppentheater etc.
Es war klasse.
Zuvor hatte sie helfen dürfen, einen Kürbis zu schnitzen; hübsch gruselig!
Kürbis 2016.jpg
Kürbis 2016.jpg (6.54 KiB) 2054 mal betrachtet
Allerheiligen selbst - also der 1.11. - war ein Tag der Ruhe; wir schliefen bis weit nach 10 am Morgen :o :D

SoftLilly
Beiträge: 4
Registriert: 13.12.2017 18:17:48

Re: Allerheiligen

Beitrag von SoftLilly » 19.03.2018 18:09:01

Eine gruselige Angelegenheit, da hilft nur Licht aus und so tun, als wäre man nicht zu Hause :o

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“