Austausch von .docx-Dokumenten mit zwischen Microsoft Word und TextMaker (in beide Richtungen)

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2018 für Linux

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Stefan424
Beiträge: 12
Registriert: 17.02.2018 20:06:05

Austausch von .docx-Dokumenten mit zwischen Microsoft Word und TextMaker (in beide Richtungen)

Beitrag von Stefan424 » 12.03.2018 16:46:54

Hallo,

folgende zwei Probleme habe ich festgestellt:

1.)

Abstände von Absätzen und/oder Überschriften zum Text stimmen mit dem Original .docx Word-Dokument in TextMaker teilweise nicht überein. Bearbeitet man das Dokument (ohne die Abstände zu verändern) und öffnet es wieder in Word stimmen die Abstände. Es ist "nur" sehr irritieren, da es in TextMaker nach einem Formartfehler in dem Dokument aussieht.


2.)

Ein Dokument wurde in Word erstellt und dann mit TextMaker überarbeitet (mit Änderungen verfolgen und Kommentaren). Anschließend wieder als .docx gespeichert und mit Word geöffnet.

Microsoft Word meldet:

Leider kann "Name des Dokumentes" nicht geöffnet werde, da der Inhalt Probleme verursacht.

Details: Mindestens ein Kommentar, auf den im Dokument verwiesen wird, fehlt oder ist beschädigt.

und weiter (selbes Dokument)

Von Word wurde nicht lesbarer Inhalt in "Name des Dokumentes" gefunden. Möchten Sie den Inhalt des Dokuments wiederherstellen? Klicken Sie auf 'Ja', wenn Sie der Dokumentenquelle vertrauen. --> Ja

Diese Datei kann nicht mithilfe von Microsoft Word geöffnet werden. Möchten Sie Office.com nach einem Konverter durchsuchen, mit dem die Datei geöffnet werden kann?

Nach klick auf Öffnen: In der Datei wurden Fehler festgestellt. Word konnte die Datei jedoch reparieren und öffnen. Speichern Sie die Datei, um die aufgeführten Reparaturen permanent zu übernehmen. "Listen 1", "Tabelleneigenschaften"

Bei der Tabelle fehlten tatsächlich die Rahmen.


Öffnet man das Dokument in TextMaker ist alle okay und es gibt keine Fehlermeldung (wohl aber, wenn man das Dokument erneut abspeichert und wieder in Word öffnet).


Ein Austausch ist somit häufig nicht möglich. Ärgerlich, da ich häufig Dokumente mit Anwendern von Microsoft Office Austauschen muss.

Für eine genaue Analyse mit Test-Dateien fehlt mir leider die Zeit. Die Dokumente kann ich leider auch nicht zur Verfügung stellen, da vertraulich.

Wäre schön, wenn es hier an einer Lösung gearbeitet wird und es bald ein Service Pack gibt, sonst muss ich wieder MS Office unter VM verwenden.

Schöne Grüße!

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2018 für Linux“