Betriebssystemübergreifende Lizenz

Dieses Forum ist nur für Fragen, Anregungen und Fehlerberichte gedacht, die SoftMaker Office 2018 für Windows allgemein betreffen. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
McTesch
Beiträge: 88
Registriert: 13.10.2005 08:35:48
Wohnort: Wissen

Betriebssystemübergreifende Lizenz

Beitrag von McTesch » 13.03.2018 13:50:34

An sich gefällt mit das neue Softmaker Office 2018 ganz gut. Ich finde auch die Implementierung der Ribbons ganz gut gelungen. Da ich persönlich mit jeweils einem Laptop mit Linux, MacOS und Windows arbeite - von Android auf dem Smartphone ganz zu schweigen - würde mich interessieren, ob es ähnlich wie z.B. bei einigen Antivirenanbietern eine Lizenz geben wird, bei der nur die Anzahl der Geräte eine Rolle spielt, aber nicht das Betriebssystem, unter dem sie laufen. Für mein MacBook Air allein würde ich keine extra Lizenz kaufen und die anderen lohnen sich als einzelne auch nur sehr bedingt, weil ich sie deutlich weniger verwende.

Ich sage schon mal vielen Dank für eine Auskunft. :D

msteinborn
Beiträge: 409
Registriert: 28.02.2010 20:15:20

Re: Betriebssystemübergreifende Lizenz

Beitrag von msteinborn » 15.03.2018 11:12:16

Schau mal auf der Startseite von Softmaker.de, da bekommst Du seit gerade eben die Antwort auf Deine Frage.

Doc_WP
Beiträge: 49
Registriert: 09.11.2017 11:31:21

Re: Betriebssystemübergreifende Lizenz

Beitrag von Doc_WP » 15.03.2018 12:58:42

Also,
ich hoffe, dass es noch weiterhin die Kauf-Versionen geben wird und nicht auf die Dauer nur noch Abo-Modelle.
Ausserdem hoffe ich, dass die schlimmsten Bugs in der Version 2018 noch gefixt werden.

McTesch
Beiträge: 88
Registriert: 13.10.2005 08:35:48
Wohnort: Wissen

Re: Betriebssystemübergreifende Lizenz

Beitrag von McTesch » 15.03.2018 14:30:52

Sehr attraktiv ist das Abo-Modell nicht. Ich hätte eine Upgrade-Lizenz erwartet, die vielleicht 20 Euro teurer ist als die für nur ein System (oder 30 für drei und 20 für zwei OS). Jetzt ist zu überlegen, ob es nicht doch nur das Upgrade für MacOS sein soll, allerdings happig für nur ein MacBook Air und evtl Home and Business für Windows.
Alternative: kostenlos mit LibreOffice 😕

Njörd
Beiträge: 139
Registriert: 14.03.2014 14:21:34

Re: Betriebssystemübergreifende Lizenz

Beitrag von Njörd » 16.03.2018 13:37:03

McTesch hat geschrieben:
15.03.2018 14:30:52
Sehr attraktiv ist das Abo-Modell nicht.
Auch wenn ich dieser Aussage aus unterschiedlichen Gründen zustimmen möchte, könnte sich in Ihrem Fall auch ein Blick in den Shop lohnen. Das von Ihnen genannte Ziel von +20 Euro wird zwar verfehlt, aber es ist dennoch günstiger als 2 separate Upgrades zu kaufen:
SMShop.png
SMShop.png (129.58 KiB) 868 mal betrachtet

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 4933
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Betriebssystemübergreifende Lizenz

Beitrag von martin-k » 16.03.2018 13:51:24

Wir können nicht eine Software für ein komplett neues Betriebssystem entwickeln und die dann für 20 Euro verkloppen. So groß ist der Mac-Markt nun auch wieder nicht, und davon lassen sich keine Gehälter bezahlen.

Für zwei Betriebssysteme gibt es Kombiangebote, und dann kann man sich das dritte Betriebssystem als Update dazunehmen. Oder eben doch gleich SoftMaker Office Universal.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

McTesch
Beiträge: 88
Registriert: 13.10.2005 08:35:48
Wohnort: Wissen

Re: Betriebssystemübergreifende Lizenz

Beitrag von McTesch » 16.03.2018 13:52:20

Das habe ich gar nicht gesehen. Vielen Dank für den Hinweis!
Nun attraktiver ist das doch: 100 Euro kaufen und behalten statt 140 Euro Abo in zwei Jahren und bei Kündigung nichts haben. Falls die neue Version erst nach drei Jahren erscheint, sind es sogar 100 gegen 210 Euro. Das lässt sich doch relativ leicht ausrechnen.
50 Euro Abogebühr wäre da vielleicht wettbewerbsfähig.

Vergleichen wir es mit dem Original von MS, dann erhält man für 99 Euro im Jahr auch fünf Lizenzen.

Ich will ja nicht sagen, dass das Abo überteuert ist oder die Programmierer nicht ihr Geld erhalten sollen. Ich halte das Abomodell für mich unattraktiv.

FFF
Beiträge: 907
Registriert: 11.06.2013 22:30:18

Re: Betriebssystemübergreifende Lizenz

Beitrag von FFF » 16.03.2018 14:37:09

martin-k hat geschrieben:
16.03.2018 13:51:24
Wir können nicht eine Software für ein komplett neues Betriebssystem entwickeln und die dann für 20 Euro verkloppen.
Gegen Geiz/Realitätsverlust ist kein Kraut gewachesn #-o - das Beste finde ich immer wenn dann die Leute kommen und maulen, weil Bugfixes/neue Features nicht schnell genug gehen...
Mit freundlichem Gruß
Karl
emC 7 & SM 2016 rev766.0331 @ W8.1/64
SM 2018 rev. 928/0314/64, klassisches Menu
16GB Ram; Intel-"Onboard" Grafik, 2560x1440 Monitor 100% Darstellungsgröße
LaserJet 1200 per USB via Fritzbox 6490.

McTesch
Beiträge: 88
Registriert: 13.10.2005 08:35:48
Wohnort: Wissen

Re: Betriebssystemübergreifende Lizenz

Beitrag von McTesch » 16.03.2018 15:41:43

Mit Geiz hat das sicher weniger zu tun als mit der konkreten Frage, was einem die Sache wert ist. Ich nutze SMO seit fast fünfzehn Jahren und habe etliche Lizenzen gekauft.
Das Abomodell ist aus den oben genannten Gründen unwirtschaftlich, weil ich in zwei Jahren mehr bezahle für die reine Nutzung als für das kombinierte Upgrade von zwei Lizenzen.
Ich habe auch von einer Kombination von fünf Lizenzen für zwei oder drei Betriebssysteme gesprochen, nicht von zwei Mal fünf. Für mich stellt sich tatsächlich die Frage, ob eine Fünfer-Lizenz für mich lohnenswert, wenn ich hauptsächlich nur ein MacBook Air besitze (aber keine drei oder gar fünf), aber ab und zu auch Windows und Linux nutze. Für dieses Szenario fehlt mir noch die Überzeugung, dass eins der Modelle die Ausgabe lohnt. Das hat aber nur etwas mit meinen Überlegungen zu tun. Ich sage nicht, dass SMO zu teuer ist.

robar
Beiträge: 1
Registriert: 04.09.2015 12:11:50

Re: Betriebssystemübergreifende Lizenz

Beitrag von robar » 18.03.2018 07:49:38

Hallo zusammen,

zu diesem Thema habe ich auch eine Frage an das Softmaker-Team:

Handelt es sich bei den Bundles um zwei eigenständige Lizenzen, also kann ich z.B. im privaten Bereich 5 Linux-Rechner und 5 Macs damit einrichten, oder ist es eine Lizenz, die auf insgesamt 5 Rechnern installiert werden darf? Nicht, dass ich das im Moment ausreizen würde, aber man weiß ja nie :-).

Viele Grüße
Rob

McTesch
Beiträge: 88
Registriert: 13.10.2005 08:35:48
Wohnort: Wissen

Re: Betriebssystemübergreifende Lizenz

Beitrag von McTesch » 18.03.2018 08:17:32

Es sind im Shop zwei Upgrades für jeweils fünf Lizenzen aufgelistet, also z.B. fünf für Windows und fünf für MacOS, insgesamt also zehn. 99,95 als Upgrade und 129,95 als Vollversion.

Mich hätte stattdessen ein Upgrade für insgesamt fünf Lizenzen Betriebssystem übergreifend interessiert, aber das müsste natürlich billiger sein. Wer nutzt als Privatperson schon zehn (!) verschiedene Rechner?

Aber dieses Modell gibt es nicht, also zu kaufen - nur zur Miete, die spätestens im zweiten Jahr teurer wird als das Kaufupgrade.

McTesch
Beiträge: 88
Registriert: 13.10.2005 08:35:48
Wohnort: Wissen

Re: Betriebssystemübergreifende Lizenz

Beitrag von McTesch » 29.03.2018 14:21:16

So, ich habe jetzt Softmaker Universal für ein Jahr bestellt. :D Trotz meiner Einwände, die nicht ausgeräumt wurden. Aber: Ich mag das Programm und ich mag die Firma dahinter und es läuft auf dem Mac schneller und besser als LO. Darum unterstütze ich euch gerne.

Antworten

Zurück zu „SoftMaker Office 2018 für Windows (Allgemein)“