kostenlose Schriften von Softmaker

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu den Schriften von SoftMaker

Moderator: SoftMaker Team

Spatzihasi
Beiträge: 16
Registriert: 28.11.2012 18:01:59

kostenlose Schriften von Softmaker

Beitrag von Spatzihasi » 30.11.2012 15:49:56

Guten Tag,

ich habe gestern ein Schriftenpaket "12000 Schriften " gekauft (über softwareload) und bei der Onlineregistrierung bekam ich einen Link mit 150 kostenlosen Schriften von Softmaker. Der Ordner hieß "More Fonts".

Sind diese Schriften auch zur kommerziellen Nutzung ? Wenn ja was kann ich damit machen?
Kann ich diese für Webseiten, und sämtliche Printsachen wie Flyer, Broschüren, Briefpapier, Logos, Visitenkarten, ebooks, PDF Dateien und Flashdateien nutzen?

Ganz wichtig ist für mich die Frage nach Logo, PDF, Ebook und Flashdateien.
Da ich mal gehört habe man braucht bei Logos eine extra Lizenz.

Nun weiss ich allerdings nicht ob das bei diesen kostenlosen Schriften oder anderen Schriftpaketen die für den kommerziellen Bereich zur Verfügung stehen auch so ist.

Ich würde mich über Antwort freuen.

Viele Grüsse
Christin Roth

Spatzihasi
Beiträge: 16
Registriert: 28.11.2012 18:01:59

Re: kostenlose Schriften von Softmaker

Beitrag von Spatzihasi » 01.12.2012 13:35:42

Guten Tag,

ich schreib gleich noch eine Frage hinterher.

Und zwar bin ich auf softmaker aufmerksam geworden durch einen Gratis Download 20 Handschriften, über die Firma terrashop.
Sind diese auch für kommerzielle Bereiche gedacht wie Flyer, Broschüren, Briefpapier, Logos, Visitenkarten, ebooks, PDF Dateien und Flashdateien?

Viele Grüsse
Christin Roth

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12365
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: kostenlose Schriften von Softmaker

Beitrag von sven-l » 03.12.2012 10:19:59

Die Handschriften und die "12000 Schriften " dürfen Sie für Printprodukte, wie z.B. Visitenkarten, Broschüren, Flyer, PDF-Dateien, nicht aber für e-Books und Flashdateien nutzen.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Spatzihasi
Beiträge: 16
Registriert: 28.11.2012 18:01:59

Re: kostenlose Schriften von Softmaker

Beitrag von Spatzihasi » 09.12.2012 19:20:28

Guten Abend,

bitte entschuldigen Sie meine späte Antwort.

was die 12000 Schriften betrifft hab ich von Apollo Medien, die die Schriftensoftware verkaufen andere Informationen.

Diese teilten mir mit dass ich das Schriftenpaket für alles nutzen kann.

Vielen Dank auch für die Antwort zu den kostenlosen Schriften von Softmaker, die ich mir bisher geladen habe.

Das freut mich sehr das ich die Handschriften und das andere kostenlose Softwarepaket mit dem Namen "More Fonts" auch für kommerzielle Zwecke nutzen darf.

Mit freundlichen Grüssen
Christin Roth

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 4928
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: kostenlose Schriften von Softmaker

Beitrag von martin-k » 09.12.2012 19:34:51

Wenn Ihnen Apollo Medien die Auskunft "für alles nutzbar" (also auch z.B. Konvertierung in Flashfonts) gegeben hat, ist diese Auskunft falsch.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Spatzihasi
Beiträge: 16
Registriert: 28.11.2012 18:01:59

Re: kostenlose Schriften von Softmaker

Beitrag von Spatzihasi » 11.12.2012 11:21:55

Es ging nicht direkt um die "12000 Schriften" sondern um das Schriftenpaket welches ich von ihrer Firma zum "12000 Schriften" Paket kostenlos dazu gekommen habe.

Der Schriftenordner hieß "more fonts" den ich runter geladen habe aber da wird es so sein wie sven-l es gesagt hat, nämlich das die kostenlosen Schriften für Printprodukte, wie z.B. Visitenkarten, Broschüren, Flyer, PDF-Dateien und Webseiten, nicht aber für e-Books und Flashdateien genutzt werden dürfen.

Aber das 12000 Schriften" Paket direkt, da teilte mir Apollo mit ich darf diese Schriften in jedem Bereich verwenden.
Das heisst Logos, Visitenkarten, Broschüren, Flyer, PDF-Dateien, Webseiten, e-Books und Flashdateien.

Damit meinte ich, dass ich sie über das Textwerkzeug in den Programmen benutzen darf, um Text in diese Projekte zu setzen, nicht aber konvertieren wie Sie es geschrieben haben, oder sogar weitergeben.

Allerdings hab ich auch jetzt erst erfahren, das nicht die Apollo GmbH sondern Sie der Entwickler der Schrift sinden.


Also fasse ich mal zusammen.

Sowohl die zwei kostenlosen Schriftenpakete (Handschriften und More Fonts) als auch das Paket 12000 Schriften dürfen genommen werden für: Logos, Visitenkarten, Broschüren, Flyer, PDF-Dateien, Webseiten.
Nicht für eBooks und Flash.

Aber welche Schriften dürften denn dann in Flash benutzt werden über das Textwerkzeug und welche zur Erstellung von e-Books bspw. in Indesign?

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 4928
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: kostenlose Schriften von Softmaker

Beitrag von martin-k » 13.12.2012 10:01:16

Wir bieten derzeit keine Flash- oder E-Book-Lizenzen an. Derartige Angebote sind aber in Vorbereitung.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Spatzihasi
Beiträge: 16
Registriert: 28.11.2012 18:01:59

Re: kostenlose Schriften von Softmaker

Beitrag von Spatzihasi » 13.12.2012 15:41:46

Vielen Dank für die Antwort.

Ich hab bei mir zu Hause Adobe Illustrator, wäre es zum Beispiel erlaubt, wenn ich einem Schriftzug eine individuelle Note geben wollen würde, einzelne Buchstaben über die Vektorwerkzeuge zu verändern?

Das heisst nicht als ttf Datei aufbereiten sondern einfach nur in Illustrator eine Schrift aus den Paketen, entweder das 12000 Schriften Paket oder aus den kostenlosen Paketen, ein wenig verzehren?

Dies wäre zum Beispiel bei einem Logo der Fall, oder bei Überschriften in Broschüren bzw bei Text der auf einen Banner in einer Webseite gesetzt wird.

Ich hoffe Sie wissen wie ich meine.

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 4928
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: kostenlose Schriften von Softmaker

Beitrag von martin-k » 13.12.2012 15:43:55

Wenn Sie ein Logo gestalten und dabei den Text vorher in Kurven zerlegen, können Sie die resultierende Vektordatei gerne einbetten oder weitergeben.

Und wenn Sie Bitmap-Grafiken gestalten, müssen Sie nicht einmal den Text in Kurven zerlegen.

Einfach gesagt: Alles, bei dem Sie anderen originale oder gewandelte Schriften übergeben, ist nicht erlaubt. Der Rest (Vektorgrafiken, Bitmap-Grafiken) schon. Und PDF-Dateien mit eingebetteten Fonts sind auch erlaubt.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Spatzihasi
Beiträge: 16
Registriert: 28.11.2012 18:01:59

Re: kostenlose Schriften von Softmaker

Beitrag von Spatzihasi » 13.12.2012 15:48:39

Super vielen Dank!

dies gilt dann aber auch wieder für Print und Webseiten und nicht für ebooks und Flashdateien?
Zum Beispiel wenn ich das Logo dann mit einer von ihren Schriften in eine Ebookdatei oder Flashdatei einfüge?

ich weiss ich stelle viele Fragen, aber ich möchte mich gerne nächstes Jahr selbstständig machen und da muss ich alles so genau wie möglich in Erfahrung bringen damit ich dann auch am Ende nicht ausversehen was falsches mache.

Sie haben mir sehr geholfen :) Danke!

Spatzihasi
Beiträge: 16
Registriert: 28.11.2012 18:01:59

Re: kostenlose Schriften von Softmaker

Beitrag von Spatzihasi » 02.01.2013 19:03:26

ich schieb das nochmal hoch. Es geht noch um diese Frage:
martin-k hat geschrieben:Wenn Sie ein Logo gestalten und dabei den Text vorher in Kurven zerlegen, können Sie die resultierende Vektordatei gerne einbetten oder weitergeben.

Und wenn Sie Bitmap-Grafiken gestalten, müssen Sie nicht einmal den Text in Kurven zerlegen.

Einfach gesagt: Alles, bei dem Sie anderen originale oder gewandelte Schriften übergeben, ist nicht erlaubt. Der Rest (Vektorgrafiken, Bitmap-Grafiken) schon. Und PDF-Dateien mit eingebetteten Fonts sind auch erlaubt.
Dazu hatte ich noch diese Frage gestellt:
dies gilt dann aber auch wieder für Print und Webseiten und nicht für ebooks und Flashdateien?
Zum Beispiel wenn ich das Logo dann mit einer von ihren Schriften in eine Ebookdatei oder Flashdatei einfüge?

Bräuchte ich dafür auch eine extra Lizenz?

Mir ist leider immer noch nicht ganz klar wieso man für das Einsetzen der Schriften über das Textwerkzeug in Flash eine extra Lizenz braucht und wieso dies auch bei e-books gilt.

Wäre lieb wenn mir das nochmals jemand erklären könnte. Ich würde ja die Schrift nicht verändern, sondern nur genauso wie bei Word einfügen oder ein mit der Schrift erstelltes Logo in die Flashdatei oder das e-book einbetten.

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12365
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: kostenlose Schriften von Softmaker

Beitrag von sven-l » 04.01.2013 10:03:17

Wenn Sie ein Logo (also eine Grafik) irgendwo (z.B. in ein eBook) einbetten, geben Sie ja nicht die Schrift an sich weiter. Grafiken enthalten ja nur optisch das Schriftbild, aber nicht die Schriftdatei. Niemand kann dann diese Schrift weiterverwenden. Daher ist dies ok.

Sie dürfen halt nicht nicht Schriftdatei selbst in eine Datei einbinden (z.B. PDF-Datei, eBook) und dieses dann weitergeben.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Spatzihasi
Beiträge: 16
Registriert: 28.11.2012 18:01:59

Re: kostenlose Schriften von Softmaker

Beitrag von Spatzihasi » 04.01.2013 18:02:08

Hallo,

vielen Dank für die Antwort. Aber jetzt fehlt mir dazu wahrscheinlich das Verständnis. Grafiken sind das Schriftbild das stimmt.
Aber epubs, pdfs und swf Dateien doch auch, oder?

Mir ist klar wenn ich beispielsweise in Word einen Text mit einer Schrift verfasse die nicht auf dem PC einer anderen Person vorhanden ist, das ich sie dann entweder über eine spezielle Einstellung im Word einbetten muss oder aber mitschicken als zip Datei evtl.

In Photoshop erstellter Text kann ja auch nur im Photoshop bearbeitet werden und wenn man die gleiche Datei auf einem anderen PC öffnet, der die Schrift nicht hat, wird eine Fehlermeldung angezeigt, das die Schrift fehlt. Speichert man das Photoshopdokument dann als JPG zum Beispiel kann man die Schrift ja auch nicht mehr weiterbearbeiten.

Aber mir ist nicht bewusst das das auch bei pdf, epub oder swf Dateien geht, das man dann die Schriften weiterverwenden kann wenn man die Schrift nicht ins Dokument mit hinzugefügt hat sondern nur damit ein Text geschrieben hat. Desweiteren ist mir auch noch nicht aufgefallen dass man wenn man eine epub Datei mit einem Reader liest, das man dann die Schrift braucht indem die epub Datei geschrieben wird. In Flash wird über das Textwerkzeug ein Text geschrieben und dann zusammen mit der Animation als swf Datei gespeichert und zum Beispiel für eine Webseite auf den Server geladen.

Für mich sind Indesign und Flash die ausführenden Programme mit denen ich diese Dokuemente erstelle und die swf, pdf oder epub Datei dann das Dateiformat in das diese Dateien dann gespeichert werden. Normalerweise müsste man sie doch dann auch nicht mehr weiterverarbeiten können bzw bräuchte man doch die Schrift nicht mehr extra einzubetten. Das Dokument kann man so lesen und zwar in der angegebenen Schrift.

ich habe letzes Jahr eine Webseite geschrieben. Mit einer Schrift die nicht standarfmäßig auf dem PC installiert ist, habe ich ein kleines Flashintro gemacht und dieses dann als swf Datei gespeichert und die fremde Schrift konnte in der swf Datei gelesen werden ohne das ich sie in die swf Datei eingebettet habe. Ich habe die Schrift lediglich mit einem FontViewer kurzzeitig installiert damit ich sie über das Textwerkzeug in Flash aufrufen konnte und dann den Text damit geschrieben, als SWF gespeichert, die SWF auf den Server geladen, ohne die Flashdatei.

Bisher habe ich mir das dann auch so bei den pdf Dateien und epubs vorgestellt. Ich schreibe diese Dokumente bspw. mit Indesign, speicher sie als epub Datei oder pdf Datei und dann kann man sie lesen ohne das die Schrift auf dem anderen PC dann noch gebraucht ist.

Das ist doch eigentlich richtig oder?

Ich würde mich freuen wenn Sie mir das nochmal näher erklären wieso die Nutzung der Schriften für e-books und Flashdateien nich erlaubt ist.

Vielleicht habe ich da auch einen falschen Gedankengang, aber auf jedenfall ist es bei swf. Dateien so das man die Schriften nicht weitergeben muss, um die SWF Datei in der richtigen Schrift angezeigt zu bekommen und bearbeiten kann man sie dann auch nicht.

Deshalb hatte sich auch die Firma über die ich die Schriften gekauft habe so gewundert, das da Einschränkungen gemacht werden.
Denn ich habe noch Schriften bei einer anderen Firma gekauft, bei dieser Firma war es kein Problem die Schriften für alle zu benutzen, auch für Flash und E-book Dokumente die als swf und epub gespeichert werden.

Das Thema scheint mir komplizierter zu sein wie ich dachte.

Viele Grüsse

Christin Roth

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12365
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: kostenlose Schriften von Softmaker

Beitrag von sven-l » 07.01.2013 10:45:13

Spatzihasi hat geschrieben:Hallo,

vielen Dank für die Antwort. Aber jetzt fehlt mir dazu wahrscheinlich das Verständnis. Grafiken sind das Schriftbild das stimmt.
Aber epubs, pdfs und swf Dateien doch auch, oder?
Nein, denn in epubs, PDF-Dateien, usw. können die Schriften (also die Schriftdateien, welche ja nicht weitergegeben werden dürfen) komplett enthalten sein. In einer simplen Grafik, wie z.B. einer .jpg-Datei sind keinerlei Schriftdateien enthalten.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Spatzihasi
Beiträge: 16
Registriert: 28.11.2012 18:01:59

Re: kostenlose Schriften von Softmaker

Beitrag von Spatzihasi » 07.01.2013 11:19:24

Ich kanns mir zwar grad nicht vorstellen wie das gehen soll, mit dem auslesen der schriftart, schon garnicht in swf dateien, aber dann wären ja PDF Dateien doch auch nicht erlaubt oder?



Sind sie aber lt. Ihnen und Ihrem Kollegen

Dann verstehe ich nur nicht wieso bei anderen Schriftpaketen die Nutzung der Schriften in ebooks, pdf und flash erlaubt ist.

Antworten

Zurück zu „Schriften von SoftMaker“