infiniType 3 - Kompatibilität der PostScript Type 1 Zeichen

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu den Schriften von SoftMaker

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
thlenk
Beiträge: 3
Registriert: 30.06.2011 17:44:14

infiniType 3 - Kompatibilität der PostScript Type 1 Zeichen

Beitrag von thlenk » 30.06.2011 18:16:31

Hallo!

Anlässlich der verbilligten Abgabe von infiniType 3 habe ich mir dieses Paket angeschaut.
Der Unterschied zwischen MegaFont XXL und infiniType 3 ist, dass infiniType 3 einen Auszug der Schriften von MegaFont XXL enthält, welche jedoch zusätzlich im besser skalierbaren Postcript 1-Format vorliegen.

Das Eurozeichen der kostenlos downloadbaren Testschrift RaleighSerial ist bei Verwendung des Postcript 1-Format zwar aus InDesign, aber nicht aus Word oder dem Windows (XP)-Notepad in eine pdf einbettbar (z.B. mit Adobe pdf). Es wird im fertigen pdf im Adobe Reader nicht angezeigt und auch nicht gedruckt.
Bei den ebenfalls kostenlos donwloadbaren Schriften Huntington, Tioga und Imperial dagegen funktioniert es.

Die aktuelle MegaFont XXL besitze ich, und ich schätze den Qualitätsunterschied von Postcript 1. Nun frage ich mich, ob bei den anderen Postcript 1-Schriften auch Probleme zu erwarten sind, oder ob das ein Einzelfall ist und ich das Paket unbesorgt kaufen kann.

Viele Grüße
Thomas

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 4926
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: infiniType 3 - Kompatibilität der PostScript Type 1 Zeic

Beitrag von martin-k » 30.06.2011 21:01:25

Das Eurozeichen ist bei allen infiniType-3-Schriften auf der korrekten Position untergebracht. Wenn das jetzt nur mal bei einem Freefont nicht gepasst hat, tippe ich eher darauf, dass der Mitarbeiter beim Zusammenstellen des Archivs versehentlich eine ältere infiniType als Master genommen hat.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

thlenk
Beiträge: 3
Registriert: 30.06.2011 17:44:14

Re: infiniType 3 - Kompatibilität der PostScript Type 1 Zeic

Beitrag von thlenk » 01.07.2011 02:36:07

Hallo nochmals,

um die Sache für mich zu klären, habe ich ein Uralt-Programm herausgekramt.

Dass sich eine ältere infiniType-Schrift dazwischen gemogelt hat, halte ich für unwahrscheinlich.
Alle Postscript 1-Fonts der Testauswahl wurden laut Header am 19.09.2003 mit Fontographer 4.1 konvertiert.

Das Eurozeichen heißt bei Postscript 1-Fonts, die voll funktionieren, intern "Euro", bei RaleighSerial heißt es "Euro_master1".
Wenn man das Zeichen in "Euro" umbenennt, funktioniert der Font.

Notfalls mache ich das dann halt so. Gerade habe ich infiniType 3 bestellt.

Viele Grüße

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 4926
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: infiniType 3 - Kompatibilität der PostScript Type 1 Zeic

Beitrag von martin-k » 01.07.2011 09:23:48

Euro_master1 ist nicht das Eurozeichen, das Sie suchen. Es ist der Master für ein Eurozeichen und enthält überlappende Konturen. Das richtige Eurozeichen finden Sie als Zeichen uni20AC.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

thlenk
Beiträge: 3
Registriert: 30.06.2011 17:44:14

Re: infiniType 3 - Kompatibilität der PostScript Type 1 Zeic

Beitrag von thlenk » 01.07.2011 18:15:00

Tatsächlich, 2 Parallelogramme sind übergelegt
Herzlichen Dank!

"currency" lässt man lieber, wie es ist.
Und wenn man "uni20AC" in "Euro" umbenennt, ist Windows XP zufrieden.
Das Eurozeichen lässt sich aus Word oder Editor in pdf einbetten.
Dateianhänge
raleighPS1_crop.jpg
raleighPS1_crop.jpg (45.71 KiB) 2372 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Schriften von SoftMaker“