Datenbankänderung im TextMaker beschränkt

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2016 für Windows

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
doccock
Beiträge: 7
Registriert: 27.09.2017 10:54:02

Datenbankänderung im TextMaker beschränkt

Beitrag von doccock » 27.09.2017 11:30:28

Hallo,

ich bin schon seit Jahren Nutzer von TextMaker. Und es stört mich auch schon in allen bisherigen Versionen ein Problem bei der Arbeit mit Datenbanken. Dieses wurde wiederholt der Fa. SoftMaker mitgeteilt, aber jede neue Version berücksichtigte nicht meinen Wunsch. Deshalb heute meine Anmeldung im Forum, wo ich hier nochmals das Problem benennen möchte, zumal auch die Arbeiten an der Version 2018 in vollem Gange sind.

Mein Problem: Ich verwende häufig die Serienbrief-Funktion, aber eben nicht mit TextMaker, sondern mit Microsoft Word. Das liegt daran, dass in TextMaker erstellte Datenbanken keine Änderungen bezüglich der Felder zulassen. Jedenfalls habe ich dafür bisher keine Lösung gefunden. Im Menü unter "Weiteres > Datenbank bearbeiten..." lassen sich zwar die Einträge für das jeweilige Feld ändern, die Felder selbst können aber weder ergänzt noch gelöscht werden. Das heißt, es besteht kein Zugriff auf die Eingabemaske, wie sie für die Erzeugung einer neuen Datenbank angezeigt wird. Wenn umfangreichere Datenbanken beispielsweise nur durch ein Feld ergänzt werden müssen, ist der Aufwand für das Anlegen einer neuen Datenbank einfach zu groß. In Microsoft Word besteht dieses Problem nicht.

Hat ein TextMaker-Nutzer eine Lösung (die mir selbst SoftMaker nicht nennen konnte)?
Ansonsten hoffe ich, dass für das beschriebene Problem in der 2018er Version nun endlich eine Microsoft-adäquate Lösung eingebaut wird.

doccock

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 4751
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Datenbankänderung im TextMaker beschränkt

Beitrag von martin-k » 27.09.2017 11:32:06

Im nächsten SoftMaker Office können Sie die Struktur von Datenbanken ändern.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2157
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Datenbankänderung im TextMaker beschränkt

Beitrag von Kuno » 27.09.2017 12:11:02

martin-k hat geschrieben:Im nächsten SoftMaker Office können Sie die Struktur von Datenbanken ändern.
Abgesehen davon, dass es demnächst auch aus Textmaker heraus funktionieren wird, gab es schon immer folgende Möglichkeit:
Datenbank (dbf) in PlanMaker öffnen, gewünschte Änderungen vornehmen und danach wieder als dbf abspeichern.
Zuletzt geändert von Kuno am 28.09.2017 22:23:10, insgesamt 1-mal geändert.
System
Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Dual Boot - Intel GM45 - Mesa 17.3.2-1
Debian Testing Openbox - Linux 4.14.0-2-amd64
Windows XP SP3 in der VirtualBox
--------------------------------------------------------
Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 17.2.5-1
Debian Testing Openbox - Linux 4.14.0-1-amd64

doccock
Beiträge: 7
Registriert: 27.09.2017 10:54:02

Re: Datenbankänderung im TextMaker beschränkt

Beitrag von doccock » 27.09.2017 13:12:25

Hallo Kuno,

danke für den Tipp. Habe es gleich getestet, funktioniert einwandfrei. Leider ist dieser "Umweg" doch etwas umständlich und bei häufiger Notwendigkeit einer Änderung der Datenbankstruktur nicht gerade nutzerfreundlich. Vor Umstellung meiner Serienbrieferstellung auf TextMaker warte ich erst mal die nächste Version ab.

Warum wird diese Möglichkeit nicht im Handbuch oder vom SofMaker-Support erwähnt? Das hätte mir schon lange geholfen.

Hoffentlich wird die Änderung in TextMaker 2018 einen schnellen und unkomplizierten Eingriff in die DB-Struktur ermöglichen. Vorab schon mein Dank an die Entwickler.

doccock

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2157
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Datenbankänderung im TextMaker beschränkt

Beitrag von Kuno » 27.09.2017 13:41:24

doccock hat geschrieben:Warum wird diese Möglichkeit nicht im Handbuch oder vom SofMaker-Support erwähnt? Das hätte mir schon lange geholfen.
doccock
Ins Handbuch hab ich lange nicht reingeschaut... Aber hier im Forum müsste das schon öfters Thama gewesen sein. Generell macht es m.E. mehr Sinn, Probleme erst hier im Forum einzustellen, bevor man den Support anschreibt. Im Forum geht oft schneller mit den Lösungen.
System
Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Dual Boot - Intel GM45 - Mesa 17.3.2-1
Debian Testing Openbox - Linux 4.14.0-2-amd64
Windows XP SP3 in der VirtualBox
--------------------------------------------------------
Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 17.2.5-1
Debian Testing Openbox - Linux 4.14.0-1-amd64

Jolander
Beiträge: 18
Registriert: 25.09.2017 11:26:02

Re: Datenbankänderung im TextMaker beschränkt

Beitrag von Jolander » 06.10.2017 12:44:13

Ich habe bei dieser Vorgehensweise der Datenbankänderung jedoch bemerkt, das die Anzahl der Zeichen im Datenbankfeld von der Länge der Überschrift bzw. des Datensatzes mit der meisten Anzahl der Zeichen abhängig ist.

Gruß
Jolander

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 4751
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Datenbankänderung im TextMaker beschränkt

Beitrag von martin-k » 06.10.2017 12:55:44

Jolander hat geschrieben:Ich habe bei dieser Vorgehensweise der Datenbankänderung jedoch bemerkt, das die Anzahl der Zeichen im Datenbankfeld von der Länge der Überschrift bzw. des Datensatzes mit der meisten Anzahl der Zeichen abhängig ist.

Gruß
Jolander
Das kommt daher, dass eine Tabellenkalkulation (variabel lange Felder) und eine Datenbank (Felder fester Länge) eigentlich inkompatibel sind und die Exportfunktion halt eine Lösung dafür finden muss. Wie gesagt, komfortabel geht's mit dem nächsten TextMaker.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2016 für Windows“